Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Minister warnt vor Tierseuche
Nachrichten Norddeutschland Minister warnt vor Tierseuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 08.03.2018

Flintbek. Landwirtschaftsminister Robert Habeck hat vor massiven wirtschaftlichen Folgen der Afrikanischen Schweinepest gewarnt. „Sollte die Tierseuche auch nach Deutschland kommen, werden in weiten Teilen die Wirtschaftskreisläufe zusammenbrechen“, sagte der Grünen-Politiker nach einem weiteren Gipfeltreffen in Flintbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Habeck hatte sich dort mit Landwirten, Transporteuren sowie Vertretern von Handel und Schlachtbetrieben getroffen.

Angesichts dieser Gefahren forderte er von der Wirtschaft finanzielle Hilfe bei der Bekämpfung der Seuche. „Ich freue mich, wenn es gelingt, aus der gemeinsamen Betroffenheit eine gemeinsame Verantwortung herzustellen“, sagte Habeck. Er habe die Bereitschaft vernommen, „eine Kostenbeteiligung zu prüfen“, sagte der Minister. Habeck forderte von Unternehmen und Verbänden auch, die Sensibilisierung von Menschen, die sich in betroffenen Gebieten aufgehalten haben, weiter zu verstärken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Kiel will sich eine Studie zur Luftreinhaltung von VW bezahlen lassen. Gutachter sollen Modelle berechnen und Verkehrskonzepte entwickeln. In der Ostseestadt droht auf einer Hauptverkehrsachse ein Fahrverbot, weil die Stickoxidbelastung über den EU-Grenzwerten liegt.

08.03.2018

Kiel. Mit Hilfe einer Änderung des Sozialgesetzbuches will Schleswig-Holstein die Notfall-Versorgung von Patienten verbessern.

08.03.2018

Die Zahl der Keuchhustenfälle ist im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein deutlich gestiegen. Insgesamt wurden 440 Infektionsfälle gemeldet – ein Anstieg von 35,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

08.03.2018