Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mit Schuld leben - Bundeskongress für Notfallseelsorge in Hamburg
Nachrichten Norddeutschland Mit Schuld leben - Bundeskongress für Notfallseelsorge in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 25.10.2012
Innensenator Neumann ist Schirmherr des Kongresses. Quelle: Bodo Marks/Archiv
Anzeige
Hamburg

Mehr als 300 Mitarbeiter der Notfallseelsorge und Krisenintervention treffen sich im Juni 2013 zu einem Bundeskongress in Hamburg. Im Mittelpunkt steht die Frage „Mit Schuld leben - wie kann das gelingen?“, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

Es geht dabei vor allem um Menschen, die einen tödlichen Unfall verursacht haben oder den Tod eines anderen nicht verhindern konnten. „Auf diesem Kongress wollen wir von den Erfahrungen in den Einsätzen ausgehen und eine Brücke schlagen zu den wissenschaftlichen, therapeutischen und seelsorgerischen Erkenntnissen“, sagte Pastorin Erneli Martens, die den Kongress in der Feuerwehrakademie mitorganisiert.

In der Zeit vom 5. bis 7. Juni sind zahlreiche Vorträge und Workshops geplant. Schirmherr des 15. Bundeskongresses ist Hamburgs Innensenator Michael Neumann (SPD). Veranstalter sind unter anderem die Evangelische-Lutherische Kirche in Norddeutschland, das Erzbistum Hamburg und die Feuerwehr Hamburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein mutmaßlicher Autodieb auf der A 24 bei Hornbek im Kreis Herzogtum Lauenburg die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

25.10.2012

Durch austretendes Ammoniak ist am Mittwoch ein Mitarbeiter einer Firma in Satrup im Kreis Schleswig-Flensburg verletzt worden.

25.10.2012

Der am Freitag in einem Kinderschutzhaus in Hamburg-Winterhude gestorbene Säugling hat einen plötzlichen Kindstod erlitten.

25.10.2012
Anzeige