Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mit der Spionagekamera gefilmt: Die Ostsee aus der Vogelperspektive
Nachrichten Norddeutschland Mit der Spionagekamera gefilmt: Die Ostsee aus der Vogelperspektive
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 02.11.2013
Die Kreidefelsen am Kap Arkona auf Rügen muten aus der Luft betrachtet nahezu karibisch an. Wegen zahlreicher Abbrüche wird das Naturdenkmal aber auch immer wieder zu einer tödlichen Gefahr für Strandspaziergänger. Quelle: Fotos: Vidicom
Lübeck

Das Wasser vor der dicht bewaldeten Steilküste schimmert smaragdgrün, der kleine Sandstrand leuchtet weiß in der Sonne. Dieses Bild könnte aus der Karibik stammen, doch die Luftaufnahme zeigt die Ostsee, genauer gesagt die Kreidefelsen auf Rügen. Silke Schranz und Christian Wüstenberg zeigen in ihrem Film „Die Ostsee von oben“ die Schönheit der deutschen Ostseeküste ausschließlich aus der Vogelperspektive. Die Filmemacher benutzten für ihre Aufnahmen eine Hochleistungskamera, die ursprünglich für Spionageflüge des amerikanischen Geheimdienstes CIA entwickelt wurde. Die filmische Reise führt entlang der Küste von Flensburg über die Boddenlandschaft ostwärts bis nach Usedom. Ab morgen ist der Film, der mehr als 90 000 Besucher anlockte und damit nach eigenen Angaben die erfolgreichste Naturdokumentation in den deutschen Kinos ist, nun auf DVD und Blu-Ray erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.die-ostsee-von-oben.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!