Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mordkommission ermittelt nach Tod eines 32-Jährigen bei Feuerwerk
Nachrichten Norddeutschland Mordkommission ermittelt nach Tod eines 32-Jährigen bei Feuerwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 02.01.2013
Hamburg

Wie die Polizei am Neujahrstag weiter mitteilte, starb der Mann im Rettungswagen. Im Krankenhaus stellten die Ärzte eine Verletzung im Bauchbereich fest, die möglicherweise auf eine Schussverletzung hindeute. Die näheren Umstände seien noch unklar. Rechtsmediziner sollen bei einer Obduktion die genaue Todesursache herausfinden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Großfeuer hat in der Silvesternacht ein Reetdachhaus in Rellingen (Kreis Pinneberg) zerstört. Der Sachschaden werde auf 500 000 Euro geschätzt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

02.01.2013

Ein fünfjähriger Junge ist in der Silvesternacht in Hamburg-Eppendorf von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Dienstag mit.

02.01.2013

Seehundstation zieht positive Jahresbilanz.

01.01.2013