Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mutmaßlicher Vergewaltiger stellt sich nach Foto-Fahndung
Nachrichten Norddeutschland Mutmaßlicher Vergewaltiger stellt sich nach Foto-Fahndung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 22.12.2012
Hamburg

„Er gab an, der gesuchte Mann auf den Fotos zu sein.“ Der Verdächtige sitze in Untersuchungshaft, sagte Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers.

Mitte Dezember soll der Mann eine 44-Jährige, die er auf der Reeperbahn kennengelernt hatte, sexuell misshandelt haben. Nach dem Kiezbesuch waren die beiden durch den Alten Elbtunnel in den Stadtteil Wilhelmsburg gegangen. Dort soll der 31-Jährige die Frau auf einer Grünfläche vergewaltigt haben. Die Ermittler hatten mit Fotos aus einer Überwachungskamera, die den mutmaßlichen Täter beim Einkaufen in einer Tankstelle zeigen, nach dem Mann gesucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Lauenburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) haben Unbekannte eine antike Bronzestatue vom Friedhof gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte eine Angehörige des Verstorbenen, dessen Grab die Statue geschmückt hatte, den Diebstahl am Freitag.

22.12.2012

Im Tarifstreit bei den privaten Omnibusunternehmen in Schleswig-Holstein haben die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber im Rahmen der Schlichtung eine Einigung erzielt.

22.12.2012

Die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben die Zuständigkeit der Wasserschutzpolizei auf der Elbe von Schnackenburg bis zur Mündung neu geregelt.

22.12.2012