Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland NORDLICHTER
Nachrichten Norddeutschland NORDLICHTER
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 29.06.2013

Übersetzt heißt das: Wer sich in unseren Breitengraden vor die Tür traut, muss immer gegen alles gewappnet sein. Zu kalt? Zu windig? Zu nass? Da gibt es kein entweder/oder, meist kommt ja alles auf einmal. Das bietet dann aber auch trefflich Gelegenheit, sich von verwöhnten Warmduschern in südlichen Gefilden abzugrenzen.

Besten Anschauungsunterricht bot dazu wieder einmal die Kieler Woche. Wer bei elf Grad stundenlang selig schunkelnd vor Musikbühnen ausharrt, während sich der Himmel über ihm ausschüttet, der hat sich auf der nach oben offenen Heldenskala schon ein ordentliches Stück vorgearbeitet.

Respekt und Hochachtung also vor allen, die sich trotz des Katastrophenwetters nicht vom Feiern abhalten lassen und ihren Stiefel durchziehen — und wenn er auch aus Gummi ist, was soll‘s? Und für all jene, denen trotz der wetterfesten Kleidung immer noch kalt ist: In diesem Jahr gibt‘s auf der Kieler Woche einen Glühweinstand zum Aufwärmen. Gebrannte Mandeln bekommt man sowieso überall — und so ist ein schöner Bogen geschlagen zu den Weihnachtsmärkten. So lange dauert‘s ja auch nicht mehr. Und die richtige Kleidung kann man gleich anlassen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Fälle von „gefährlichem Leichtsinn“ am Bahnsteig meldet die Bundespolizei in Kiel. Im ostholsteinischen Haffkrug war vor einigen Tagen eine Autofahrerin trotz blinkenden Rotlichts auf den Bahnübergang gefahren.

29.06.2013

Wie an einer Perlenschnur reihten sich die Groß- und Traditionssegler auf der Kieler Förde — um sie herum zahlreiche kleinere und größere Segelboote und Jachten.

29.06.2013

Nach 40 Jahren wird das Jagdflugzeug bei der Bundeswehr außer Dienst gestellt.

30.06.2013
Anzeige