Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Nachbarin zu Tode geprügelt: Lange Haft für vier Angeklagte
Nachrichten Norddeutschland Nachbarin zu Tode geprügelt: Lange Haft für vier Angeklagte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 13.07.2018
Das Landgericht Hamburg. Quelle: Axel Heimken/archiv
Anzeige
Hamburg

Zwei Frauen und zwei Männer haben nach Überzeugung des Hamburger Landgerichts im vergangenen Herbst gemeinschaftlich eine ältere Nachbarin über Stunden zu Tode geprügelt. Die Strafkammer verurteilte am Freitag die 37 Jahre alte Hauptangeklagte zu zehn Jahren Haft wegen Totschlags. Ihr mitangeklagter Lebenspartner wurde der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig gesprochen. Der 26-Jährige erhielt acht Jahre Gefängnis. Die 16-jährige Tochter der Hauptangeklagten muss aus gleichem Grund eine Jugendstrafe von vier Jahren und neun Monaten verbüßen, der 19 Jahre alte Freund der Tochter wurde wegen Totschlags zu einer siebenjährigen Jugendstrafe verurteilt. Die Anklage hatte auf gemeinschaftlichen Mord gelautet. Ein Mordmerkmal sah das Gericht aber nicht.

Die vier Angeklagten hatten die Nachbarin bei einem Trinkgelage in der Wohnung der 37-Jährigen über Stunden mit Schlägen, Fußtritten und einem Schaufelstiel aus Metall misshandelt, bis sie starb. Die 65-Jährige stammte wie die beiden älteren Angeklagten aus Polen. Sie sei von der 37-Jährigen ausgenutzt und dominiert worden, hieß es.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hamburg wurden im vergangenen Jahr mehr Menschen geboren, als im gleichen Zeitraum gestorben sind.

13.07.2018

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist ein Wachmann niedergeschlagen worden.

13.07.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Donnerstag den Milchviehbetrieb der Familie Trede im schleswig-holsteinischen Nienborstel besuchen.

13.07.2018
Anzeige