Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nahverkehr: Was Reisende sich wünschen

Lübeck Nahverkehr: Was Reisende sich wünschen

Opposition kritisiert Planung des Landes bis 2030. Pro Bahn hält die Ideen und Ziele für realistisch.

Voriger Artikel
40 Jahre Golf: Alte Liebe rostet nicht
Nächster Artikel
Nachbar fühlt sich gestört und schießt 19-Jährigen nieder

„Ich würde mir wünschen, dass mehrfach am Tag schnellere Züge zwischen Hamburg und Lübeck fahren.“ Florian Weisgerber (24), Student

Lübeck. Der Regen prasselt an diesem Sonnabendmorgen auf das Vordach des Bahnhofes. Reisende verlassen hektisch die Station und versuchen, sich selbst und das Gepäck mit dem Regenschirm zu schützen. Andere stürzen quatschnass und mit grimmiger Miene in die Bahnhofshalle hinein.

Doch die Ideen der Landesregierung, die im vierten landesweiten Nahverkehrsplan (LNVP) erläutert werden, stimmen die Wettergeplagten dann wenigstens für einen Moment fröhlicher: „Sie wollen die Fahrpreise um 20 Prozent senken?“, fragt der 18-jährige Auszubildene Laurenz Feige. „Das wären doch mal gute Neuigkeiten. Lieber günstiger, als weitere Strecken und Fahrzeiten.“ Er pendelt täglich zwischen Lübeck und Hamburg und findet knapp 30 Euro für Hin- und Rückfahrt zu happig. „Ich würde mir wünschen, dass mehrfach am Tag schnellere Züge zwischen Hamburg und Lübeck fahren“, sagt Student Florian Weisgerber, der gerade seine Freundin vom Bahnhof abholt. Ginge es nach ihr, müssten künftig auf der Strecke Lübeck—Hamburg nicht drei Mal die Stunde Züge verkehren. „Wenn die Züge einfach zuverlässiger führen, wäre das wunderbar“, sagt die 24-jährige Tanja Zuhl. Rentnerin Inge Kipke ist eigentlich zufrieden mit der Anbindung Lübecks. Doch sie schaut ein wenig enttäuscht auf die Ausbau-Pläne, weil sie keine direktere Verbindung nach Friesland vorsehen. Die 77-Jährige fährt oft Freunde in Wilhelmshaven besuchen. „Es gibt keine Direktverbindung, sondern ich muss dreimal umsteigen, in Hamburg, Bremen und Oldenburg“, sagt sie. „Eine direkte Querverbindung wäre schön. So brauche ich dafür ja fast so lange wie nach Bayern.“

Kritik an den Plänen der Landesregierung kommt von der Opposition im Land. CDU-Verkehrspolitiker Hans-Jörn Arp: „Der Bericht entlarvt Herrn Meyer als reinen Ankündigungsminister.“ Meyer sei monatelang durchs Land gereist und habe jedem etwas versprochen, das er nie bezahlen könne. Jetzt gebe er bereits wöchentlich dem Bund die Schuld, dass er seine Versprechen nicht halten könne. Arp:

„Das ist ein Armutszeugnis.“

Christopher Vogt, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Land, hält den Bericht für keinen „großen Wurf“. „Wichtiger wäre es in unseren Augen gewesen, sich noch stärker mit dem demographischen Wandel auseinander zu setzen.“ Weil bestimmte Regionen zu entvölkern drohen, müsste ein entsprechendes Konzept gefunden werden. „Ich halte nichts davon, mit einem Szenario wie ,Plus 50 Prozent‘ falsche Hoffnungen zu wecken — denn es wird finanziell nicht einfacher für das Land“, so Vogt.

Der Fahrgastverband Pro Bahn in Schleswig-Holstein lobt den Plan der Landesregierung. Der Landesvorsitzende Stefan Barkleit betont, die angestrebten Ziele und Pläne seien realistisch. „Gerade im Bereich Lübeck ist die Infrastruktur ja schon vorhanden. Es geht hier nur um eine Erhöhung der Betriebskosten.“ Die Strecke Lübeck — Hamburg sei bereits elektrifiziert. Die Strecke Lübeck—Kiel werde derzeit ausgebaut. „Der LNVP ist äußerst sinnvoll für den Nahverkehr in der Region“, so Barkleit. Vor allem eine direkte Bahn-Verbindung von Lübeck nach Schwerin begrüßt der Fahrgastverband. Allerdings plädiert er dabei für die Errichtung einer Neubaustrecke Schönberg—Rehna, so dass die Direktverbindung über Rehna und Gadebusch nur 55 Minuten dauern würde. Außerdem schlägt der Fahrgastverband zwei weitere Bahnhaltepunkte in Lübeck vor: Neue Bahnstationen könnten in Lübeck-Roter Löwe/Buntekuh auf der Strecke Lübeck— Lüneburg sowie Lübeck Einsiedelstraße/Karlstraße auf der Strecke Lübeck—Kiel entstehen, um den Nahverkehr weiter auszubauen.

Jan Wulf und Janine Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.