Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Baustellen auf der A 1: Im Sommer droht Stau-Chaos

Lübeck Neue Baustellen auf der A 1: Im Sommer droht Stau-Chaos

Was haben die Planer sich nur dabei gedacht? Erst der Ausbau der Autobahn A 7 mit Sperrungen und Verkehrsbehinderungen – und jetzt soll auch noch die Autobahn 1 zur Baustelle werden.

Quelle: dpa

Kiel. Von 2017 an werde zwischen den Anschlussstellen Barsbüttel und Stapelfeld (Kreis Stormarn) in beiden Richtungen die Fahrbahn erneuert, informiert Torsten Conradt, Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) Schleswig Holstein. „Die Arbeiten werden schätzungsweise sieben bis acht Monate dauern.“

Aktuelle Baustellen 2016

Autofahrer und Wirtschaftsvertreter, allen voran die Tourismusbranche, können es kaum fassen. „Überall Stau“, schimpft Stefan Scholtis, Geschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) in Kiel. „Das ist unserem Tourismusland schon abträglich.“ Viele Feriengäste würden sich sicher überlegen, ob sie noch einmal wiederkämen, wenn sie mehr Zeit auf der Straße verbrächten als am Reiseziel.

Auch Thomas Rackow, Landesgeschäftsführer des Speditionsverbandes, fürchtet das Stau-Chaos. „Wieso und weshalb eigentlich jetzt auch noch die A 1?“ Er versteht nicht, dass die offenbar nötige Reparatur der Fahrbahndecke nicht zurückgestellt werden kann, bis die A 7 Ende 2018 fertig ist.

Die Planungshoheit hat das Land. Und das, erklärt LBV-Chef Conradt, habe sich zu Recht vorgenommen, die A 7 endlich zu sanieren und auszubauen. „Das war die ganz große Forderung“, sagt Conradt. Notwendige Instandhaltungsmaßnahmen seien über Jahre vernachlässigt worden. „Der A-7-Ausbau war notwendig.“

Der Plan: Die A 1, die B 205 sowie die A 21 sollten als Ausweichstrecke möglichst baustellenfrei gehalten werden. Nun aber sei auch der Zustand der A 1 „kritisch geworden“. Conradt: „Diese Befürchtung haben wir vorher nicht gehabt.“ Es bleibe nichts anderes übrig, als die A 1 zumindest abschnittweise ebenfalls zu erneuern, bevor es dort ernste Probleme gebe.

Die durchgängige Befahrbarkeit der A 1 solle auch während der Sanierungsarbeiten sichergestellt werden, indem der Verkehr auf die Gegenfahrbahn übergeleitet werde. Freilich: „Durch die erforderliche Reduktion der Fahrstreifenanzahl von drei auf zwei je Richtung ist generell von einer Zunahme der Stauanfälligkeit auszugehen.“

Es helfe nichts: Die A 7 stamme aus den 70er-Jahren, die A 1 aus den 80ern. Und auch auf den Landes- und Bundesstraßen bestehe ein erheblicher Sanierungsstau, klagt Conradt. Überall auf den Straßen werde es immer schlimmer: 2008 seien noch 15 Prozent der Landesstraßen in schlechtem Zustand gewesen, 2012 schon 23 Prozent. „Eigentlich müssten jedes Jahr 180 der insgesamt 3600 Kilometer Landesstraßen neu gemacht werden“, sagt Conradt. „Wir schaffen jetzt 100 Kilometer pro Jahr. Und alle sind erstaunt über die Baustellen.“

Die Reparatur der A 1 bei Stapelfeld im kommenden Jahr – 2018 soll sie in Fahrtrichtung Hamburg noch weitergehen – ist nicht das Ende vom Lied. Denn der Ausbau der A 7 zwischen Kreuz Bordesholm und Dreieck Hamburg-Nordwest soll zwar bis 2019 fertig sein, dann aber steht der südliche Abschnitt bis zum Elbtunnel an. Conradt: „Das dauert bis 2022/23.“

Rackow fürchtet für die Speditionen schon jetzt „Einbußen in Millionenhöhe“ und fordert, „alle Baustellen, die parallel zur A 7 anstehen, bis Ende 2018 zurückzustellen“.

Conradt hingegen sieht diese Möglichkeit nicht. „Die Arbeiten sind nicht verschiebbar.“ Ohne die Instandsetzung der A 1 sei ihre Nutzbarkeit als Ausweichstrecke nicht zu garantieren. Man werde nach der Winterpause so schnell wie möglich damit beginnen.

„Von Mai bis Oktober ist das Wetter am stabilsten“, ist auch Dehoga-Geschäftsführer Scholtis klar. „Aber es ist auch die Hauptreisezeit.“ Darauf müsse Rücksicht genommen werden. „Manchmal bezweifle ich, dass es bei der Planung sachgerecht zugeht“, sagt der Gastronom verärgert. Insgesamt sei die zeitliche Abfolge sehr unglücklich. „Man hat wirklich den Eindruck, ganz Schleswig-Holstein ist eine Baustelle.“

Grenzkontrollen: Urlauber sollten mehr Zeit einplanen

Die dänische Polizei warnt vor Staus auf dem Weg in den Urlaub nach Skandinavien. Wegen der im Januar eingeführten Grenzkontrollen könne es während der Sommerferien an den drei großen Übergängen Padborg, Kruså und Frøslev in Süddänemark zu Staus kommen, teilte die dänische Polizei gestern mit. „Wir versuchen natürlich, so zügig wie möglich zu arbeiten, doch Staus lassen sich nicht immer verhindern“, sagte der Leiter der Ausländerkontrollabteilung der dänischen Polizei in Padborg, Polizeiinspektor Brian Fussing.

Besonders zum Bettenwechsel an Sonnabenden könne es vom Morgen bis in den späten Nachmittag hinein zu Behinderungen kommen – vor der Grenze treffen sich dann dänische Urlauber aus dem Süden und deutsche Touristen. Um während der Ferien alle Fahrspuren an den Übergängen benutzen zu können, werde zusätzliches Personal eingesetzt. Darüber hinaus sei zusammen mit der deutschen Polizei die Beschilderung verbessert worden. Im Fall von Staus solle zudem auf deutscher Seite ein Streifenwagen die Autofahrer warnen.

 Marcus Stöcklin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.