Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Neue Geschäftsführerin für die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein
Nachrichten Norddeutschland Neue Geschäftsführerin für die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 29.08.2017
Dr. Bettina Bunge Quelle: Dresden Marketing GmbH / Foto: Sven Döring
Kiel

Neue Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein wird die Marketing- und Tourismusexpertin Bettina Bunge. Die 49-Jährige werde den Posten gegen Jahresende antreten, teilte Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) am Dienstag mit. Bunge war zuletzt acht Jahre Chefin der Dresden Marketing GmbH. Von 2004 bis 2009 war Bunge Bereichsleiterin im Hamburg Tourismus. Die gebürtige Lüneburgerin wuchs in Berlin, Heidelberg, Bad Godesberg und Wiesbaden auf. „Wir sind froh, dass wir mit Frau Bunge eine überaus erfahrene Kennerin der Branche gewonnen haben“, sagte Buchholz.

Sie hatte sich in einem bundesweiten Ausschreibungsverfahren gegen etwa 80 weitere Bewerber durchgesetzt. Derzeit führt die Geschäfte der Landesmarketingorganisation in Kiel übergangsweise Frank Behrens von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Der Ex-Geschäftsführerin Andrea Gastager, vormals Geschäftsführerin des Lübeck und Travemünde Marketing, hatte der Aufsichtsrat Anfang 2016 fristlos gekündigt. Sie soll eine für dienstliche Zwecke gedachte Kreditkarte für Privatausgaben genutzt haben. Deshalb wurde wegen Untreue gegen sie ein Strafbefehl über 33 600 Euro verhängt, gegen den sie Einspruch einlegte.

Mit der Besetzung  endet eine mehr als anderhalbjährige Zeit von Interimslösungen bei der Tash nach der Trennung von Andrea Gastager.

Andrea Gastager

Die künftige Geschäftsführerin Bunge hat in leitender Funktion in mehreren Unternehmen und Marketingorganisationen gearbeitet, so bei der Hamburg Tourismus GmbH, der Deutschen Zentrale für Tourismus und der Lufthansa. „Nachdem in den letzten Jahren erheblich investiert wurde, verfügt Schleswig-Holstein über ein qualitativ hochwertiges Angebot an öffentlicher touristischer Infrastruktur, Hotels und Ferienwohnungen“, sagte Minister Buchholz. Um diese Potenziale auszuschöpfen, werde ein professionelles Marketing auch auf Landesebene benötigt.

ctö/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!