Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Neue Klage gegen die A 20
Nachrichten Norddeutschland Neue Klage gegen die A 20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 22.08.2017
Anzeige
Kiel

. Die Umweltverbände Nabu und BUND haben auch gegen den geplanten Abschnitt der A 20 zwischen Wittenborn bei Bad Segeberg und der A

7 bei Bad Bramstedt Klage beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht. „Es geht nur darum, die Frist zu wahren“, sagte Nabu- Landesgeschäftsführer Ingo Ludwichowski. Eine Dialoglösung seit weiterhin möglich, sagte Ludwichowski.

Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) zeigte sich nicht überrascht über die Klage: Zum einen sei dies für die Verbände zur Fristwahrung erforderlich und zum anderen habe es bisher nur ein Treffen mit ihnen gegeben. Buchholz strebt eine außergerichtliche Einigung an.

Die Klage sei kein erheblicher Rückschlag für Buchholz, kommentierten die Unternehmensverbände. Der Weiterbau der A 20 mit Anbindung in Niedersachsen bleibe ein zentrales Zukunftsprojekt für die Betriebe. „Wir appellieren erneut dringlich an die Umweltverbände sowie alle weiteren A-20-Gegner, sich dem Dialog-Angebot der Landesregierung, insbesondere des Verkehrsministers, nicht zu verschließen“, sagte UV-Nord-Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich.

Skeptischer äußerte sich Kai Vogel (SPD): Zu glauben, dass die A-20-Gegner bei einer neuen Regierung alle Bedenken gegen dieses wichtige Infrastrukturvorhaben fallen lassen und nur auf Gespräche mit dem Minister warten, sei blauäugig. Die Umweltverbände hätten kein Interesse am Weiterbau der A 20. Hans-Jörn Arp (CDU) rief die Verbände auf, dafür den Weg freizumachen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wasserretter vom DRK wollen das Baden in der Ostsee sicherer machen. Auf der Insel Usedom kommt jetzt testweise eine Rettungsdrohne zum Einsatz, die mit einer Schwimmhilfe ausgestattet ist.

22.08.2017

Kleinlich oder konsequent? Beamte müssen Einladung ausschlagen.

22.08.2017

Ein Kind hat offenbar mehrere Brände auf dem Campingplatz in Waabs an der Eckernförder Bucht gelegt. Ein Junge habe zugegeben, Vorzelte angezündet zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

22.08.2017
Anzeige