Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Neue Untersuchung im Fall Hilal
Nachrichten Norddeutschland Neue Untersuchung im Fall Hilal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 20.10.2016
Anzeige
Hamburg

. Mehr als 17 Jahre nach dem Verschwinden des Hamburger Schulmädchens Hilal prüft die Polizei nun einen Zusammenhang mit dem rechtsextremistischen „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU). Das türkische Mädchen hatte im Januar 1999 ein gutes Halbjahrszeugnis nach Hause gebracht. Der Vater erlaubte der damals Zehnjährigen, sich Süßigkeiten im benachbarten Einkaufszentrum zu kaufen. Seitdem ist Hilal verschwunden.

Anlass für die neuen Untersuchungen war der kürzlich bekannt gewordene Fund von Genmaterial des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt am Fundort der Leiche der kleinen Peggy. 2001 war die Neunjährige im oberfränkischen Lichtenberg verschwunden. Nun wollen die Ermittler klären, ob Böhnhardt etwas mit dem Tod der Schülerin zu tun hat.

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein steht in engem Austausch mit den Kollegen anderer Länder und dem BKA. „Mögliche daraus resultierende Ermittlungsansätze würden selbstverständlich auch in Schleswig-Holstein umgesetzt werden", so LKA-Sprecher Uwe Keller.

Der Rechtsextremist Böhnhardt soll zusammen mit Uwe Mundlos und Beate Zschäpe laut Bundesanwaltschaft jahrelang unerkannt gemordet haben. Die Gruppe erschoss zwischen 2000 und 2007 nach Erkenntnissen der Ermittler neun türkisch- und griechischstämmige Kleinunternehmer und eine Polizistin.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aktionsbündnis fordert mehr Personal und Geld: Das System ist chronisch unterfinanziert.

20.10.2016

HSV-Investor bei Raub ums Leben gekommen.

20.10.2016

Bund gibt zehn Millionen Euro für Planung des Elbe-Lübeck-Kanals – Hoffnung für Ostseefischer.

20.10.2016
Anzeige