Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Noch mehr Geld für Holstein Kiel
Nachrichten Norddeutschland Noch mehr Geld für Holstein Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 13.06.2018
Anzeige
Kiel

Das Holstein-Stadion muss nach dem Aufstieg Kiels aus der dritten Liga zweitligatauglich ausgebaut werden. Die Millionenspritze ist an die Bedingung geknüpft, dass sich auch private Investoren und die Stadt Kiel in jeweils mindestens gleicher Höhe beteiligen. Der Verein solle zudem Projekte für Vielfalt, Respekt, Gleichstellung von Frauen und Männern sowie eine offene Gesellschaft umsetzen.

Die zehn Millionen Euro für den Breitensport sollen den Kommunen im Land für die Sanierung und den Ausbau ihrer Sporteinrichtungen zur Verfügung stehen. Das sei eine „Gleichbehandlung des Profi- und Breitensports“ und „eine Selbstverständlichkeit“, so CDU-Innenminister Hans-Joachim Grote.

Sowohl die Regierungsfraktionen CDU, Grüne und FDP als auch SPD, SSW und AfD stimmten der Geldausgabe zu. Angesichts der Euphorie, die trotz des verpassten Erstliga-Aufstiegs von Holstein Kiel nach einer erfolgreichen Saison auch führende Politiker bis hin zum Ministerpräsidenten erfasst hatte, bemerkte die SPD-Abgeordnete Kathrin Wagner-Bockey: „Daniel Günther kullerten die Euros nur so aus den Hosentaschen, und es konnte einem fast schwindlig werden.“

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommt ein Diesel-Fahrverbot in Kiel oder nicht? Auf einer Hauptverkehrsachse werden seit Jahren die Stickoxid-Grenzwerte überschritten. Doch die Jamaika-Regierung ist weiter zerstritten. Die SPD attackiert die Koalition dafür scharf, der SSW greift im Landtag auch die Untätigkeit der Stadt an.

13.06.2018

Sie ist Kripobeamtin und soll einem Rocker gegen Geld Dienstgeheimnisse verraten haben. Vor Gericht steht auch ihr Beamtenstatus auf dem Spiel. Die 45-jährige Oberkommissarin bestreitet die Vorwürfe.

13.06.2018

Bei dem schweren Unfall auf der A 20 am Kreuz Lübeck wurden am Dienstag zwei Menschen verletzt und Gasflaschen explodierten. Mutige Helfer bargen den schwerverletzten Lkw-Fahrer und zogen ihn aus dem Gefahrenbereich. Zwei von ihnen schildern die dramatische Rettung.

14.06.2018
Anzeige