Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Nord-Ostsee-Kanal: Flak-Granate verfängt sich in Saugbagger
Nachrichten Norddeutschland Nord-Ostsee-Kanal: Flak-Granate verfängt sich in Saugbagger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 20.06.2016
Der Nord-Ostsee-Kanal bei Brunsbüttel musste wegen einer Flak-Granate stundenlang gesperrt werden. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Brunsbüttel

Nach dem Fund einer Flak-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg ist der Schiffsverkehr im Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel am Sonntag kurzzeitig gesperrt worden. Das teilte die Wasserschutzpolizei am Montag mit. Die Granate habe sich im Greifer eines niederländischen Saugbaggers verfangen.

Daraufhin musste die Besatzung den Saugbagger verlassen, die Wasserschutzpolizei sperrte den Liegeplatz am Brunsbütteler Südkai weiträumig. Nachdem Experten des Kampfmittelräumdienstes die Granate geborgen hatten, wurde der Verkehr in der Schleuse nach knapp drei Stunden wieder freigegeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige