Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Nord-Piraten wittern wieder Morgenluft
Nachrichten Norddeutschland Nord-Piraten wittern wieder Morgenluft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 16.07.2016
Anzeige
Neumünster

Die Piraten in Schleswig-Holstein rechnen sich für die Landtagswahl im Mai nächsten Jahres wieder bessere Chancen aus als noch vor wenigen Monaten. Die Partei habe sich stabilisiert, sagte der Landesvorsitzende Wolfgang Dudda. Die Piraten haben gestern in Neumünster die Beratungen über ihr Landtagswahlprogramm aufgenommen.

Die Arbeit der Piraten im Landtag und in Kommunalparlamenten werde respektiert, sagte Dudda. Wenn ihnen eine gute Mobilisierung der Wähler gelinge, sei ein Wiedereinzug in den Landtag möglich. „Die Leute merken, dass es mit den Piraten eine demokratische Protestbewegung außerhalb der AfD gibt“, sagte Dudda. „Wir sind politisch konsolidiert und haben im Landtag ordentliche Arbeit geleistet – das wollen wir noch mehr unter die Leute bringen.“

Eine Wiederholung der 8,2 Prozent von 2012 werde sehr schwierig sein, räumte Dudda ein. „Aber fünf Prozent – das muss möglich sein.“ Die Piraten haben derzeit knapp 500 Mitglieder. Es waren mal 1000.

Auf die Frage nach vorrangigen politischen Zielen hob der Landesvorsitzende eine legale kontrollierte Abgabe von Cannabis hervor. Die Kriminalisierung dieses Stoffes werde von der Gesellschaft nicht akzeptiert. Ein weiterer Schwerpunkt sei die digitale Agenda: „Der Mensch muss Subjekt bleiben und darf nicht zum Objekt degradiert werden.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderttausende kamen in bunten Kostümen zur Parade mit 45 Musiktrucks.

16.07.2016

Ob bei den Schulen oder in der Wirtschaft: Hamburg und Schleswig-Holstein arbeiten in vielen Bereichen zusammen. Rücken die beiden Länder noch enger aneinander?

17.07.2016

Die Körperkunst ist nach wie vor gefragt, gerade die Stilrichtung Realistic und Partnertattoos liegen im Trend. Wer einen Termin in einem renommierten Studio möchte, muss Geduld haben.

17.07.2016
Anzeige