Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Norddeutsche Länder streben enge Zusammenarbeit mit Finnland an
Nachrichten Norddeutschland Norddeutsche Länder streben enge Zusammenarbeit mit Finnland an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 21.05.2016
Anzeige
Helsinki/Kiel

. Die fünf norddeutschen Länder mit ihren mehr als 300 maritimen Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen wollen künftig eng mit finnischen Betrieben und Forschungsstätten zusammenarbeiten. Das sei mit dem finnischen Wirtschaftsstaatssekretär Jari Gustafsson vereinbart worden, sagte Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) gestern zum Abschluss einer Delegationsreise. Meyer hatte das nordeuropäische Land mit 15 Vertretern der Holz-, Logistik- und Hafenbranche vier Tage besucht.

„Das Maritime Cluster Norddeutschland hat nahezu dieselbe Größe wie das finnische Branchennetzwerk, und in beiden Ländern gibt es insbesondere einen gewissen Nachholbedarf bei der Digitalisierung der Wirtschafts- und Arbeitswelt“, erklärte Meyer. Zu den sogenannten Maritimen Clustern in Finnland und Norddeutschland zählen vor allem Betriebe des Schiffbaus, der Schifffahrt und Meerestechnik sowie der Offshore-Industrie. Zum 2011 gegründeten Maritimen Cluster Norddeutschland gehören neben Schleswig-Holstein die Länder Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg- Vorpommern.

Bei der Verkehrspolitik könnte Norddeutschland nach Meyers Ansicht von Finnland lernen. „Auch die Finnen streben derzeit eine Finanzierung ihrer gesamten Straßen- und Schienenwege über eine sogenannte Nutzerfinanzierung an“, sagte der Minister nach einem Gespräch mit Finnlands Verkehrsministerin Anne Berner. Allerdings sei es in Finnland schon lange selbstverständlich, Mobilitätsangebote per Handy zu bestellen und zu bezahlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausnahmen von der Zuweisung müssen laut Studt möglich sein.

21.05.2016

Zwei Wochen lang hat die Lübecker Moderatorin Marie-Luise Bram für das veränderte Schleswig-Holstein Magazin geprobt.

21.05.2016

Jahrzehntelang galt sie hierzulande als ausgerottet, jetzt ist sie wieder auf dem Vormarsch: Die Bettwanze tritt immer häufiger in Schlaf- und Hotelzimmern im Norden auf. Und wer sie einmal hat, wird die nur millimetergroßen, blutsaugenden Tierchen so schnell nicht wieder los.

21.05.2016
Anzeige