Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nur mit guten Noten zum Abitur

Nur mit guten Noten zum Abitur

Was ist los bei unseren nördlichen Nachbarn? LN-Mitarbeiter Rüdiger Wenzel blickt in den Norden.

Numerus Clausus fürs Gymnasium? Wer nach der 9. Klasse Grundschule ins Gymnasium wechseln und nach weiteren drei Jahren das Abitur machen will, soll künftig gute Noten im Abgangszeugnis der 9. Klasse haben. Darüber herrscht Einigkeit im dänischen Parlament, nachdem vor allem aus der Wirtschaft Klagen über sinkendes Bildungsniveau der Abiturienten zugenommen haben. Umstritten sind allerdings Form und Höhe des Numerus Clausus: Während Sozialdemokraten und die linksliberale Radikale Venstre eine Durchschnittsnote in Dänisch und Mathematik verlangen, die einer deutschen Vier (ausreichend) entspricht, wollen die rechtsliberale Regierungspartei Venstre und die Konservativen in diesen Hauptfächern mindestens eine Drei (befriedigend). Die rechtspopulistische Dänische Volkspartei fordert sogar einen Notendurchschnitt in allen Fächern von Zwei minus. Hätte dieser Numerus Clausus bereits im Jahr 2011 gegolten, hätten 62 Prozent der Abiturienten des Jahrganges 2014 gar nicht aufs Gymnasium wechseln und damit kein Abitur machen dürfen, hat das Arbeitsmarktforschungsinstitut der dänischen Gewerkschaften ermittelt.

 

LN-Bild

Die goldene Christusfigur von Aunslev ist 4,1 Zentimeter hoch, 3,3 Zentimeter breit und wiegt 13,2 Gramm.

Quelle: Østfynsmuseer

Serie

Geschichten

aus Dänemark

Ohne Arbeit weniger Stütze: Sozialhilfeempfängern in Dänemark wird künftig die staatliche Unterstützung um bis zu 25 Prozent gekürzt, wenn sie nicht mindestens 225 Stunden im Jahr in einem regulär bezahlten Job gearbeitet haben. Ausgenommen sind nicht arbeitsfähige Hilfeempfänger. Das hat das Folketing beschlossen — mit der knappen bürgerlichen Mehrheit, die die rechtsliberale Minderheitsregierung von Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen im Parlament unterstützt. Eine alleinerziehende Mutter bekommt nach Berechnungen des Arbeitsministeriums dadurch statt maximal 1373 Euro nur noch 1020 Euro im Monat, ein Minus von 354 Euro oder 25 Prozent. Bei einem Ehepaar mit zwei Kindern sinkt die Stütze einschließlich Miete von 2209 Euro auf 2039 Euro im Monat, ein Rückgang um 7,7 Prozent. Die Beträge sind jeweils brutto, auf die Sozialhilfe steuerpflichtig ist. Vor allem Städte fürchten jetzt kommende Wohnungsnot, da viele Sozialhilfeempfänger ihre jetzige Mieter nicht mehr zahlen können, es aber zu wenig billigere Wohnungen gibt.

 

Älteste goldene Christusfigur: Der Fund eines dänischen Hobby-Archäologen in Aunslev in Ost-Fyn legt den Verdacht nahe, dass ein Stück dänischer Geschichte umgeschrieben werden muss — das der Christianisierung der dänischen Wikinger. Die nur gut vier Zentimeter große Figur des gekreuzigten Christus aus Gold stammt nach Angaben des Wikingermuseums Ladby, wo das Fundstück bis nach Ostern ausgestellt wird, aus dem Anfang des zehnten Jahrhunderts. Bisher galten die Jahre 950 bis 960 nach Christus als Beginn der dauerhaften Ausbreitung des Christentums in Dänemark. Der Gold-Anhänger könnte ein Hinweis sein, das dies schon früher geschah. Es ist allerdings unsicher, ob die Christusfigur von einer zum Christentum übergetretenen Frau getragen wurde oder ob sich nur eine dem Glauben an die nordischen Götter treue hochrangige Wikingerfrau damit schmückte.

Radikale Imame ausbürgern: Dänische Imame, die in ihren Moscheen Hasspredigten halten, die Steinigung von Ehebrecherinnen propagieren und Gewalt von Ehemännern gegenüber ihren Frauen gutheißen, sollen ihre dänische Staatsbürgerschaft verlieren und ausgewiesen werden können. Dafür hat sich eine deutliche Mehrheit der Abgeordneten im Folketing ausgesprochen — quer durch fast alle Parteien. Nur die grüne Partei Alternativet hat sich bisher klar dagegen ausgesprochen. Hintergrund ist eine Dokumentationsreihe im dänischen Fernsehen, die entsprechende Predigten von radikalen Imamen in Moscheen in Kopenhagen sowie den Provinzmetropolen Aarhus und Odense aufgedeckt hat.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.