Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Piraten fordern freien Zugang zur Natur
Nachrichten Norddeutschland Piraten fordern freien Zugang zur Natur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 17.09.2013

Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit mehr in der freien Natur, auch in privaten Wäldern und auf privatem Grund soll allen Bürgern das Zelten oder Wandern erlaubt werden: Das fordern die Piraten im Kieler Landtag und wollen einen entsprechenden Gesetzentwurf für ein sogenanntes „Jedermannsrecht“ auf den Weg bringen.

Es soll sich ans skandinavische „allemansrätt“ anlehnen. Auch das Betreten der Strände soll kostenfrei werden. Kindergartenausflüge in den Wald sollen genehmigungsfrei werden. Privateigentümer sollen Durchgänge zu Naturschönheiten freihalten müssen. Bisher kann der Zugang zum Beispiel zu Seen ganz versperrt werden. Wer zeltet, muss aber einen Mindestabstand zu bewohnten Gebäuden von 150 Metern einhalten, um die Besitzer nicht zu stören. „Das von uns geplante Recht auf Gemeingebrauch der freien Natur macht diese erlebbar, weckt das Interesse an ihrem Schutz und fördert die menschliche Achtung der Umwelt“, sagt Pirat Patrick Breyer.

In Skandinavien habe sich das Recht auch in dicht besiedelten Gebieten bewährt. Es biete daneben große touristische Chancen. „Von der deutschlandweit einmaligen Einführung eines solchen Rechts wird eine hohe Anziehungskraft ausgehen. Das Urlaubsland Schleswig-Holstein erhält ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen deutschen Urlaubsregionen.“

Die Piraten wollen jetzt mit Organisationen und Verbänden diskutieren. Das Gesetz könne, wenn es eine Mehrheit im Landtag findet, im Sommer 2014 in Kraft treten.

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

80 Millionen Kohlköpfe warten in Dithmarschen auf ihre Ernte. Eröffnet wurden die 27. Dithmarscher Kohltage gestern von Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne).

17.09.2013

Eltern, Lehrer und Politiker in Schleswig-Holstein diskutieren über die Methode „Lesen durch Schreiben“.

17.09.2013

Naturschützer diskutieren in der MuK. Spektakulärer Filmabend über die Schlei.

17.09.2013
Anzeige