Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Plattdeutsch weiterhin nur an Grundschulen

Kiel Plattdeutsch weiterhin nur an Grundschulen

In Mecklenburg-Vorpommern soll Niederdeutsch Abitur-Fach werden — Schleswig-Holstein will das nicht.

Kiel. Kleine Gedichte, einfache Verse oder lustige Lieder auf Plattdeutsch: In vielen Kindergärten und Grundschulen gehört das mittlerweile zum ganz normalen Alltag.

Mit dem Schuljahr 2014/2015 hat das Land Plattdeutsch an 29 Grundschulen als Unterrichtsfach eingeführt. „Und das Projekt ist sehr erfolgreich“, erzählt Schulleiterin Monika Steffen, „die Kinder lieben die Sprache und üben zu Hause mit ihren Großeltern.“ An der Grundschule Landkirchen auf Fehmarn lernen die Kinder seit zwei Jahren Plattdeutsch, noch zwei Jahre weiter, dann ist die Grundschulzeit vorbei. „Es wäre schön, wenn sie an den weiterführenden Schulen weiter lernen könnten“, findet Steffen, „eine sprachliche Bereicherung schadet nie.“

In Mecklenburg-Vorpommern wirbt Bildungsminister Mathias Brodkorb bereits ganz offen für Plattdeutsch als Abiturfach. Schon in wenigen Jahren sollen Schüler ab der siebten Klasse Plattdeutsch als zweite „Fremdsprache“ belegen können. Dadurch soll die Landesbevölkerung laut Brodkorb ein modernes Heimatgefühl entwickeln. Das wünscht sich der Heimatbund des Landes auch für Schleswig-Holstein.

„Eigentlich hat man im Land bereits beschlossen, dass es Plattdeutsch von der Kita bis zum Abitur geben soll“, erzählt Marianne Ehlers, Referentin für Niederdeutsch. Festgelegt hat das Land die Stärkung der plattdeutschen Sprache im Handlungsplan Sprachenpolitik. Dort heißt es: „Die Regionalsprache Niederdeutsch sowie die Minderheitssprachen Nordfriesisch, Dänisch und Romanes sind Teil unserer Identität.“

Erster Schritt des Plans: den Unterricht an den Grundschulen zu etablieren. Wie es weiter geht, darüber hat sich auf Landesebene offenbar niemand Gedanken gemacht. „Der Plattdeutsch-Unterricht in Grundschulen soll weiter gehen, die Sprache als Abiturfach anzubieten, ist nicht angedacht“, heißt es vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft. Beim Heimatbund dürfte das für Enttäuschung sorgen.

„Man braucht einen Spracherwerb auf längere Sicht“, meint Marianne Ehlers, „die Kinder müssen einfach dran bleiben.“ mwe

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.