Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei erwischt 21.330 Raser in einer Woche
Nachrichten Norddeutschland Polizei erwischt 21.330 Raser in einer Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 29.08.2017
Eine mobile Radaranlage (Archivbild). Quelle: Swen Pförtner/dpa
Kiel

„Stete Aufmerksamkeit und moderate Geschwindigkeit insbesondere an Schulen und Kindergärten sind eine Lebensversicherung für die Jüngsten“, sagte Pressesprecher Torge Stelck im Hinblick auf den Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Montag.

Egal ob auf dem Bobby-Car, oder im Galopp: Geht es um die richtige Geschwindigkeit, kennt die Radarfalle keine Gnade. Dabei entsteht so manche schräge Aufnahme.

Zu schnelles Fahren ist eine der Hauptunfallursachen. Deshalb setzt die Landespolizei einen Schwerpunkt auf die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten und sogenannter Aggressionsdelikte, zum Beispiel Drängeln im Straßenverkehr. Im vergangenen Jahr starben auf den Straßen Schleswig-Holsteins 114 Menschen, mehr als 16 000 wurden verletzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!