Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei in Schleswig-Holstein bekommt 522 neue Sturmgewehre
Nachrichten Norddeutschland Polizei in Schleswig-Holstein bekommt 522 neue Sturmgewehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 24.11.2017
Ein "Sig MCX"-Sturmgewehr. Quelle: Mike Searson/Wikipedia/CC BY-SA 4.0
Kiel

Laut Hersteller ist die MCX ein halbautomatisches Sturmgewehr, mit dem gezielte Schüsse bis 300 Meter möglich sind. Feuerstöße, also eine einmalige Betätigung des Abzugs für mehrere Schüsse, seien nicht möglich.

Die Waffe habe am besten den in der Ausschreibung der Landespolizei genannten Kriterien entsprochen, sagte ein Ministeriumssprecher. Der Auftrag mit Zubehör habe ein Volumen von 1,2 Millionen Euro. Nach dpa-Informationen werden die Waffen in Eckernförde - dort hat Sig Sauer eine Produktionsstätte - ausgeliefert.

„Ich freue mich, dass wir nun eine Mitteldistanzwaffe haben, welche die hohen Anforderungen unserer Landespolizei erfüllt“, sagte Innen-Staatssekretär Torsten Geerdts. „Diese Ausstattung ist notwendig, damit unsere Polizeikräfte die Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch sich selbst im Fall von mit vergleichbaren Waffen durchgeführten Attentaten verteidigen können.“

Die Landespolizei im Norden liege nach dieser weiteren Verbesserung ihrer Ausrüstung im bundesweiten Vergleich „auf einem Spitzenplatz“. Nach der schrittweisen Auslieferung der Waffen, die Anfang 2018 beginnen soll, werde eine Phase intensiver Schulung folgen.

Werbe-Video des Herstellers zu dem Modell:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!