Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei klärt große Einbruchsserie auf
Nachrichten Norddeutschland Polizei klärt große Einbruchsserie auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 05.07.2013
Rostock

Nach intensiven Ermittlungen hat die Rostocker Polizei eine Einbruchsserie mit mehr als 100 000 Euro Schaden aufgeklärt. Drei Männer im Alter von 28, 35 und 41 Jahren seien für die 30 Taten im Zeitraum von Dezember vergangenen Jahres bis April 2013 verantwortlich, erklärte Jörg Schönfeld von der Kriminalpolizeiinspektion Rostock.

Sie seien gezielt in Villen und Einfamilienhäuser in Rostock und dem Speckgürtel der Stadt eingebrochen. Allein bei einer Tat in Nienhagen (Landkreis Rostock) sollen sie 50 000 Euro Beute gemacht haben. „Das Sicherheitsgefühl der Menschen war erheblich gestört“, sagte Jörg Schönfeld. „Das hat alle bewegt, und durch aufmerksame Zeugen und viele Hinweise aus der Bevölkerung und Spuren konnten wir dann letztendlich drei Tatverdächtige ermitteln.“ Die Einbrecher entwendeten hauptsächlich Bargeld, Schmuck und Heimelektronik.

„Man kann davon ausgehen, dass sie ihre Taten mit hoher krimineller Energie begangen haben“sagte Schönfeld. „Sie haben zum Teil zwei bis drei Wohnungen nacheinander angegangen.“ Die Männer hätten ihre Einbruchsziele zuvor „ausbaldowert“. In einem Fall seien sie auch vom Wohnungsinhaber überrascht worden, hätten aber die Flucht ergriffen.

Zwei der Tatverdächtigen konnte die Polizei bereits festnehmen, sie befinden sich unter Auflagen aber wieder auf freiem Fuß. Nach dem dritten Mann wird mit internationalem Haftbefehl gesucht. Alle Tatverdächtigen wohnten seit langem in Rostock, hätten hier auch familiäre Bindungen, teilte die Polizei mit. Zwei der Männer stammten aus dem Kosovo, einer aus der Türkei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesstelle wirft Werft aus England nach Unfall vor Pelzerhaken Konstruktionsfehler vor. Der Bootsbauer sieht sich verleumdet.

05.07.2013

Minister Habeck will Tier- und Artenschutz stärken.

05.07.2013

Bisher mindestens sieben Fälle von viraler Meningitis in Wasbek.

05.07.2013