Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei kontrolliert 600 Fahrzeuge auf der A 24
Nachrichten Norddeutschland Polizei kontrolliert 600 Fahrzeuge auf der A 24
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 09.11.2013
Ein Polizist schaut einem jungen Fahrer in die Augen, um zu sehen, ob er unter Drogeneinfluss steht. Quelle: jeb

Großkontrolle auf der A 24: 60 Beamte der beiden Verkehrsdienststellen der Polizeidirektion Ratzeburg und einige Beamte der benachbarten Dienststellen haben Freitagabend von 19 Uhr bis 3 Uhr den gesamten Verkehr in Richtung Berlin kontrolliert. Alle Fahrzeuge wurden über den Rastplatz Gudow geleitet.

Schon nach der ersten Stunde war für Einsatzleiter Jens Stamer von der Autobahnpolizei klar, dass die Aktion absolut gerechtfertigt war. Insgesamt kontrollierten die Beamten 600 Fahrzeuge auf der Rastanlage. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle zu Beginn des Baustellenbereiches etwa acht Kilometer vor dem Rastplatz Gudow wurden 2055 Fahrzeuge gezählt. 612 Autos waren zu schnell unterwegs. 28 Autofahrer waren so schnell, dass sie demnächst zu Fuß gehen müssen. Der schnellste Fahrer wurde mit 141 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen (4 Punkte, 600 Euro, drei Monate Fahrverbot).

Von 24 ausländischen Rasern kassierten die Beamten Sicherheitsleistungen in Höhe von insgesamt 2900 Euro. Ein Pole wurde an der Kontrollstelle festgenommen, weil er mit einem gestohlenen VW Passat unterwegs war und er zudem mit zwei Haftbefehlen zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Lübeck gebracht, das Auto beschlagnahmt. Drei Autofahrer waren unter Alkohol-, 15 Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs. Die Beamten untersagten ihnen die Weiterfahrt, ein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei vier Verkehrsteilnehmern wurden geringe Mengen Betäubungsmittel (Marihuana, Kokain, Speed) sichergestellt.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bischofsrat der Nordkirche befürwortet eine Regelung, die das Zusammenleben von homosexuellen Pastoren in eingetragener Lebenspartnerschaft im Pfarrhaus ermöglicht.

09.11.2013

In Lübeck fördern immer mehr Mütter ihre Babys mit Schwimmkursen. Experten warnen vor Tauchgängen.

10.11.2013

Ein 22-jähriger Mann ist im Freizeitbad Wonnemar in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) ertrunken. Laut Angaben der örtlichen Polizeiinspektion trieb der junge Mann aus Wismar am Sonnabendmorgen leblos unter der Abdeckplane des Erlebnis-Außenbeckens.

10.11.2013
Anzeige