Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei sucht Pferdequäler im Kreis Stade
Nachrichten Norddeutschland Polizei sucht Pferdequäler im Kreis Stade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 25.10.2012
Anzeige
Stade

Ein Tierquäler hat es in den niedersächsischen Kreisen Stade und Rotenburg auf Pferde abgesehen. In den vergangenen zwei Monaten verletzte er mehrere Tiere schwer. Erst in der vorigen Woche hatte der Unbekannte einer Stute in Oldendorf so schwere Schnittverletzungen zugefügt, dass ein Tierarzt diese einschläfern musste. Die Polizei in Stade hat die Ermittlungen nach einem Bericht des NDR nun gebündelt. „Wir nehmen den Fall sehr ernst. Der Verdacht liegt nahe, dass ein Zusammenhang besteht“, sagte Polizeisprecher Rainer Bohmbach am Mittwoch auf Anfrage. Außerdem stehen die Beamten in Kontakt mit den Nachbarkreisen Cuxhaven, Rotenburg und Harburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rocker-Prozess um einen Schuss auf Bandidos in Preetz sind die Angeklagten am Mittwoch einfach nicht erschienen.

25.10.2012

Die Zahl der jungen Menschen, die in Schleswig-Holstein in einer Pflegefamilie untergebracht sind, ist weiter gestiegen.

25.10.2012

Vor dem Amtsgericht Niebüll hat am Mittwoch der Prozess gegen einen 41-Jährigen begonnen, der versucht haben soll, nach einer Demonstration gegen einen Sexualstraftäter in ...

25.10.2012
Anzeige