Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei verhaftet drei mutmaßliche Kokain-Dealer
Nachrichten Norddeutschland Polizei verhaftet drei mutmaßliche Kokain-Dealer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 10.08.2018
Anzeige
Hamburg

Wegen des Imports größerer Mengen Kokains hat die Polizei am Donnerstag drei Männer verhaftet und sechs Wohnungen in Hamburg und Schleswig-Holstein durchsucht. Im Mittelpunkt der seit Monaten andauernden Ermittlungen stehen zwei 42-jährige und 28-jährige Männer, teilte die Polizei mit. Der jüngere der beiden Tatverdächtigen habe mit Sportbooten gehandelt und offenbar die Überführung einer Jacht aus Brasilien zur Einfuhr einer größeren Menge Kokain nutzen wollen. Vor einem Jahr stellten brasilianische Sicherheitsbehörden im Hafen von Santos eine Jacht mit 233 Kilo Kokain sicher, das den beiden Verdächtigen und einem weiteren 39-jährigen Geschäftspartner des 28-Jährigen zugeordnet werden konnte. Bei den Durchsuchungen wurden zahllose Beweismittel sichergestellt; die Ermittlungen dauern an.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen des Pilotenstreiks beim Billigflieger Ryanair sind am Hamburger Flughafen am Freitag ein Dutzend Flüge ausgefallen.

10.08.2018

Auf dem Dach eines ICE ist ein 17-jähriger Hamburger mit bis zu Tempo 200 Richtung Süden gerast und hat unterwegs einen Stromschlag erlitten.

10.08.2018

Pfandfreies Dosenbier an der deutsch-dänischen Grenze ist seit Jahren ein Streitthema zwischen Berlin, Kopenhagen und Kiel - und bisher ist keine Lösung in Sicht.

10.08.2018
Anzeige