Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizeieinsatz und Zugverspätungen wegen Brombeerpflückerinnen am Gleis
Nachrichten Norddeutschland Polizeieinsatz und Zugverspätungen wegen Brombeerpflückerinnen am Gleis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 27.09.2016
Anzeige
Prisdorf

Am gestrigen Nachmittag gegen 15 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn mehrere Personen in unmittelbarer Gleisnähe der Bahnstrecke Hamburg-Kiel, die dort Brombeeren pflückten, teilte die Polizei mit. "Dass sie sich dabei in Lebensgefahr gebracht haben, war den Fruchtliebhabern wohl nicht bewusst", so ein Sprecher.

Aufgrund der Gefahr sei durch die Bundespolizei unverzüglich eine Streckensperrung veranlasst worden. Da keine Streife der Bundespolizei in der Nähe war, wurde der Einsatz von Beamten der Landespolizei wahrgenommen.

Die Beamten konnten vor Ort tatsächlich zwei Frauen antreffen, die im Gleisbereich in aller Seelenruhe Brombeeren pflückten. Nachdem beide aus dem Gefahrenbereich gebracht wurden, wurde die Bahnstrecke wieder freigegeben.

"Die vermeintlich kostenlosen Früchte, werden letztlich doch noch teuer - gegen die 39 und 45 jährigen Frauen wurden Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen gefertigt, die wohl saftige Verwarnungsgelder zur Folge haben werden", so der Sprecher weiter. "Auch entstanden durch das Fehlverhalten und die daraus resultierende Streckensperrung einige Zugverspätungen."

In diesem Zusammenhang warnt die Bundespolizei wiederholt eindringlich: Das Betreten des Gleisbereiches ist verboten. Moderne Züge sind sehr leise und erst sehr spät zu hören. Sie haben einen langen Bremsweg aufgrund der hohen Geschwindigkeit. Auch ist die Sogwirkung der Züge keinesfalls zu unterschätzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Guten Morgen! Wir berichten heute unter anderem von zwei unterschiedlichen Sportvereinen. Während der TSV Schönwalde sein Angebot einschränken muss, wächst der neue Breitensportverein Seedorf immer weiter.

27.09.2016

Der doppelte Abijahrgang führt zu einer verstärkten Nachfrage an Hochschul-Standorten.

26.09.2016

Wie gut ist die neue Technik? Polizei-Gewerkschaften gehen aufeinander los.

26.09.2016
Anzeige