Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Produktion im Norden gestiegen
Nachrichten Norddeutschland Produktion im Norden gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 17.04.2018

Kiel. Die Industrie in Schleswig-Holstein hat 2017 deutlich zugelegt. Die Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten stellten Güter im Verkaufswert von 30,5 Milliarden Euro her, teilte das Statistikamt Nord gestern mit. Das war ein Plus von fünf Prozent. Den größten Anteil hatten Nahrungs- und Futtermittel mit 19 Prozent, gefolgt vom Maschinenbau mit 15 Prozent. Während die Nahrungs- und Futtermittel im Vorjahresvergleich um elf Prozent zulegen konnten, musste der Maschinenbau einen Rückgang von 13 Prozent hinnehmen. Es folgten in der Rangliste der Sektoren die Chemie mit einem Anteil am Anstieg von neun Prozent, die Herstellung pharmazeutischer Produkte sowie die Produktion von Kokerei- und Mineralölerzeugnissen mit jeweils rund sieben Prozent, erklären die Statistiker.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grundschullehrkräfte werden in Schleswig-Holstein künftig besser bezahlt – nach Besoldungsstufe A13 statt nach A12, ein Plus von bis zu 503 Euro brutto im Monat. Als erste kommen Schulleiter und Stellvertreter in den Genuss der Erhöhung. Das hat das Jamaika-Kabinett gestern beschlossen.

17.04.2018

Unter dem Namen „Nordadler“ sollen sich Rechtsextremisten in Norddeutschland zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Nun hat die Polizei Wohnungen in mehreren Bundesländern durchsucht. Festnahmen gab es nach Angaben der Ermittler jedoch nicht.

17.04.2018

Schleswig-Holsteins CDU- Landeschef und Ministerpräsident Daniel Günther will in der CDU eine 50-Prozent-Frauenquote durchsetzen. Die Frauen Union im Land ist begeistert, die Junge Union im Norden schwenkt offenbar auf seinen Kurs ein. Auf Bundesebene hingegen herrscht bislang Schweigen zu dem Thema.

17.04.2018
Anzeige