Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Prozess gegen Rocker und Polizistin gestartet
Nachrichten Norddeutschland Prozess gegen Rocker und Polizistin gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 13.06.2018
Die angeklagte Polizistin Melanie B. (r) kommt in den Saal des Landgerichtes. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Kiel

Vor dem Kieler Landgericht hat heute der Prozess gegen eine Beamtin der Kieler Kriminalpolizei und einen Rocker begonnen. Die 45-jährige vom Dienst suspendierte Oberkommissarin vorgeworfen, dem Rocker die Daten von über 50 Fahrzeughaltern genannt zu haben. Die Anklage lautet auf Bestechlichkeit, Vorteilsnahme im Amt und Verletzung des Dienstgeheimnisses.

Der 55-jährige Rocker muss sich wegen Bestechung und Anstiftung zur Verletzung von Dienstgeheimnissen verantworten. Er soll für jeden Datensatz 10 Euro gezahlt haben. Beide Angeklagten sollen sich über den Sportverein ihrer Söhne kennengelernt haben.

Die Beamtin wird zudem in vier weiteren, von der Rockerkriminalität unabhängigen Fällen, Strafvereitelung im Amt zur Last gelegt. Sie soll die Bearbeitung von Akten unterbunden haben. Für die 45-Jährige steht viel auf dem Spiel: Bei einer Verurteilung von mindestens einem Jahr würde sie Beamtenstatus und Pensionsansprüche verlieren.

Das Gericht hat bis Ende Juli sieben Verhandlungstage vorgesehen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Debatte über ein mögliches Fahrverbot für alte Dieselautos auf einer vielbefahrenen Schnellstraße in Kiel hat der Landtag am Mittwoch seine Juni-Sitzung begonnen.

13.06.2018

Ein Zehnjähriger hat sich in Ueckermünde das Auto seines Großvaters für eine Spritztour ausgeliehen. Der Junge wurde von der Polizei in der Nacht zum Mittwoch bei Grambin (Kreis Vorpommern-Greifswald) gestoppt und gab an, er habe eine Freundin besuchen wollen.

13.06.2018

Im unionsinternen Streit über die Asylpolitik hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther seine Unterstützung der Position von Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) erklärt.

13.06.2018
Anzeige