Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Prozess gegen Stalker wegen Mordversuchs fortgesetzt
Nachrichten Norddeutschland Prozess gegen Stalker wegen Mordversuchs fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 02.11.2012
Anzeige
Kiel

Vor dem Kieler Landgericht ist am Mittwoch der Prozess gegen einen bereits einschlägig vorbestraften Stalker fortgesetzt worden. Der 37-jährige Mann, der seine Ex-Freundin terrorisiert haben soll, muss sich wegen zweifachen Mordversuchs, eines geplanten Sprengstoffanschlags und Stalkings mit Todesfolge verantworten. Er soll den Tod eines Freundes seines Opfers verursacht haben. Der junge Mann starb an einem Mix aus Beruhigungsmitteln, nachdem er durch die Nachstellungen und Bedrohungen des Angeklagten in Angst und Schrecken versetzt worden war. Zum Prozessauftakt vor drei Wochen hatte der Angeklagte sich zunächst nur zum Vorwurf der Sachbeschädigung geäußert. Dabei bestritt er, Reifen in Serie zerstochen zu haben.

Dem Angeklagten droht eine mehrjährige Haftstrafe. Im Prozess könnte es auch um die Frage der Sicherungsverwahrung gehen. Bisher wurden 13 Verhandlungstage anberaumt und 70 Zeugen geladen. Die junge Frau und die Mutter des Toten sind in dem Verfahren Nebenklägerinnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sylvie van der Vaart (34), Model, RTL-Moderatorin und Spielerfrau, beweist sich nun auch als Chefredakteurin.

02.11.2012

Gegen zu hohe Zulagen im Landtag haben vier Abgeordnete der Piratenpartei vor dem Landesverfassungsgericht Klage eingereicht.

02.11.2012

Die Kurkliniken in Schleswig-Holstein haben im vergangenen Jahr 129 400 Patienten behandelt und damit acht Prozent weniger als im Vorjahr.

02.11.2012
Anzeige