Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Radiomarkt: R.SH alleine an der Spitze
Nachrichten Norddeutschland Radiomarkt: R.SH alleine an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 19.07.2016
Anzeige
Kiel

Zweimal im Jahr warten die Radiomacher im Norden auf die neuen Hörerzahlen. Gestern hat die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein die aktuelle Analyse vorlegt. Besonders gute Laune dürfte sie bei Radio Schleswig-Holstein (R.SH) ausgelöst haben. Der Sender liegt mit Marktanteilen um 21 Prozent vorne – nach zuvor 16 bis 18 Prozent.

„Marktführer, meistgehörter Sender – ein wirklich fabelhaftes Ergebnis!“, sagte R.SH-Programmchef Jens Küffner. NDR 1 Welle Nord kam – je nach Wochentag – auf Anteile von 18,4 bis 19,0 Prozent nach zuvor etwa 21. Zum Führungsduo schloss NDR 2 mit Marktanteilen von 16,3 bis 16,8 Prozent auf. Dahinter folgen Radio Hamburg (7,3 bis 7,8 Prozent), N-Joy (5,8 bis 6,1 Prozent), NDR 90,3 (4,6 bis 4,8 Prozent), Radio Nora (jetzt Radio Bob!, 3,4 bis 3,7 Prozent) sowie delta radio (2,8 bis 3,2 Prozent). Die Schleswig-Holsteiner hören im Schnitt 198 Minuten Radio am Tag.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gericht verhängt bis zu zehn Jahre Haft im Schleswiger Mammutprozess.

19.07.2016

. Bei einem schweren Auffahrunfall auf der A 1 bei Hamburg sind vier Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handele es sich um eine Familie aus Hamburg, sagte eine Polizeisprecherin.

19.07.2016

Behindertenbeauftragter mahnt Lösung an.

19.07.2016
Anzeige