Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ran an den Fisch! Angelvereine im Norden freuen sich über Zulauf

Krummesse Ran an den Fisch! Angelvereine im Norden freuen sich über Zulauf

Angeln ist wieder „in“: Das Erleben der Natur, der urige Erwerb von Nahrung und die Zubereitung von Fisch stehen im Vordergrund.

Ein Naturerlebnis: Andreas Graack beim Angeln auf dem Vereinsgewässer bei Krummesse.

Quelle: Lutz Roessler

Krummesse. Eigentlich hat Andreas Graack (33) gar keine Zeit für das Angeln. Der Maschinenbautechniker arbeitet bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck, hat Familie und viel zu tun. Und doch zieht es ihn immer wieder hinaus zum See. „Ich brauch’ das“, sagt er. Das Angeln. Die Ruhe, die Entspannung. Die Natur.

LN-Bild

Angeln ist wieder „in“: Das Erleben der Natur, der urige Erwerb von Nahrung und die Zubereitung von Fisch stehen im Vordergrund.

Zur Bildergalerie

Immer mehr Menschen empfinden so: Angeln liegt im Trend. Die Zahl der Sportangler ist gestiegen. Auch beim Angelverein Pliet. „Wir haben eine aktive Jugendgruppe“, sagt Graack. Und die Mitgliederzahl stieg in den letzten Jahren von unter 500 auf etwa 600. Wenn einige Vereine, wie auf Fehmarn, auch Mitgliederschwund und Überalterung melden – bei den meisten sieht es positiv aus. „Unsere Zahlen entwickeln sich allmählich nach oben“, kann etwa Horst Brüsewitz (68), Vorsitzender des Kreis-Sportfischereiverbandes Herzogtum Lauenburg, feststellen.

„Seit sieben bis acht Jahren steigt die Zahl der Hobbyangler an – leicht, aber kontinuierlich “, bestätigt Andreas Sager (60), Vizepräsident des Landessportfischerverbandes. 39000 in Vereinen organisierte Angler gibt es in Schleswig-Holstein und etwa doppelt so viele kaufen jährlich eine Fischereimarke.

Dass Angeln so beliebt ist, liegt laut Sager auch daran, dass das Image des Sports sich gewandelt hat. „Wettkämpfe machen wir so gut wie gar nicht mehr.“ Stattdessen stehe Entspannung im Vordergrund, anders als früher sei es auch wichtiger, einen Fisch mitzunehmen und zu Hause zuzubereiten. Und Angelgewässer gebe es im Land schließlich genug, meint der Vizepräsident. „Wir haben hier alles.“

Das kann Angel-Fan Graack nur bestätigen. Er ist auch heute wieder an dem kleinen Baggersee bei Krummesse, den sein Verein, der Lübecker Sportanglerverein Pliet, gepachtet hat. „Das Pico-Bade-Meer“ wird das Gewässer genannt, nach dem ehemaligen Vereinsvorsitzenden.

Graack macht seine Rute fertig, sucht einen Köder aus. In seinem Köfferchen liegen bunte Gummifische aller Art und Größe, silberne Bleche, „Fliegen“-Köder. „Helles Wetter, dunkler Köder, dunkles Wetter, heller Köder“, so hat er es mal gelernt. „In Wahrheit alles nicht so wichtig“, meint er. Wichtig sei, dass man seinem Köder vertraue. „Ich vertraue heute dem Effzet-Blinker.“ Das ist ein silbernes Blech mit einer Fliege dran. Ein eher altmodisches Lockmittel, das er schon aus seiner Kindheit kennt. „Ich angle, seit ich fünf Jahre alt bin“, verrät Graack. „Damals mit meinem Opa zusammen.“

Sein erster Fisch war ein Barsch, oder ein Rotauge, so genau weiß er das nicht mehr. Aber heute will er einen Hecht fangen oder einen Zander. „Ich bin Raubfischangler“, verrät der Entsorgungstechniker. Zander und Hechte fressen andere Fische, manchmal sogar kleine Enten. Im Gegensatz zu den Friedfischen, die sich von Insektenlarven, Schnecken oder Pflanzen ernähren.

Graack befestigt den Blinker an seiner Angelschnur. „Der Zander ist ein absoluter Sichtjäger“, doziert er. „Der Hecht reagiert auch extrem auf Druckwellen.“ Und so ein Blinker mache so verführerische Druckwellen, dass der Fisch zubeiße. Der Angler rudert los, zur anderen Seite. Die Herbstsonne scheint auf den See und das Laub der Birken am Ufer spiegelt sich golden auf dem Wasser.

Ein, zweimal nur wirft er seine Angel aus, dann hat schon einer angebissen. Silbern glänzt der Fisch, ein kleiner Hecht. Mit geübten Fingern löst Graack den Haken aus dem Maul. „Der ist zu klein“, bemerkt er enttäuscht. „Unter 60 Zentimeter.“ Er wirft den Fisch zurück ins Wasser. „Der wird’s überleben.“

Haben Fische eigentlich ein Schmerzempfinden? Bis heute rätselt auch Graack über dieser Frage. Im Angelkursus habe er gelernt, dass die Schuppentiere nur ein Stressempfinden hätten, mehr nicht.

Sicher aber könne man nicht sein: „Irgendwas fühlen tun die schon.“ Für ihn ein Grund, die Fische nach dem Angeln nicht leiden zu lassen. „Aus Achtung vor dem Tier.“

Sein größter Hecht war 92 Zentimeter lang. Hecht esse er gerne, noch lieber aber Zander, sagt der Petrijünger. „Die Filets beträufel’ ich mit Zitrone, salze sie, wälze sie in Mehl, dann in Ei, dann in Paniermehl. Dann brate ich sie in der Pfanne.“ Zehn Minuten dauert das, länger nicht – und ist super lecker, schwört Andreas Graack. „Das Rezept habe ich von meiner Oma.“

Fischerei in Zahlen

18 450 Tonnen Fisch fangen Freizeit-Angler in Deutschland jährlich in Binnengewässern. Das geht aus dem Jahresbericht der Deutschen Binnenfischerei aus dem Jahr 2014 hervor.

Berufsfischer klagen darüber, dass Hobby-Angler für sie in Binnengewässern zur Konkurrenz werden – sie fangen dort nur 3100 Tonnen im Jahr. In Schleswig-Holstein sind es 234 Tonnen.

 Marcus Stöcklin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.