Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Rauf aufs Trampolin: Der Norden hüpft

Lübeck Rauf aufs Trampolin: Der Norden hüpft

Ob im eigenen Wohnzimmer oder im Fitnessstudio: Der Sport weckt Kindheitserinnerungen und fördert die Gesundheit. Die Kurse sind voll, die Nachfrage im Handel ist groß.

Voriger Artikel
Autobahn-Baustellen: Kiel will schnelles Arbeiten belohnen
Nächster Artikel
Arriba: Vergewaltigung erfunden?

Gesa Jürgensen (53, l.), Inhaberin des Fitnessstudios „Fit in Form“, hüpft eine Runde mit Kundin Yella Heins
(24, r.). Die Jumping-Kurse sind seit eineinhalb Jahren ein Renner bei den Gästen.

Quelle: Neelsen

Lübeck. Die Musik dröhnt, die Trainerin gibt lautstark den Takt vor, und 15 Frauen und Männer hüpfen schwitzend auf ihrem Trampolin auf und ab. „Die Begeisterung für unsere Jumping-Kurse ist riesig“, sagt Gesa Jürgensen und wippt beim Erzählen sachte auf der schwarzen Fläche hin und her.

LN-Bild

Ob im eigenen Wohnzimmer oder im Fitnessstudio: Der Sport weckt Kindheitserinnerungen und fördert die Gesundheit. Die Kurse sind voll, die Nachfrage im Handel ist groß.

Zur Bildergalerie

Die 53-Jährige leitet das Fitnessstudio „Fit in Form“ und weiß, wie beliebt Trampolinspringen, das viele eher aus der Kindheit kennen, wieder ist. „Es macht wahnsinnigen Spaß und ist ein tolles Herz-Kreislauf-Training“, sagt sie, „und ganz nebenbei ist es eine super Sturzprophylaxe, weil man immer auf der wackeligen Fläche trainiert.“ 16 Trampoline hat sie vor rund eineinhalb Jahren angeschafft, die Nachfrage ist ungebrochen. Das beobachtet auch Miriam Wolframm vom „Jump House“ in Hamburg, in dem die Gäste sich auf 1600 Quadratmeter Sprungfläche austoben können. „Der Andrang ist ungebremst, viele Gäste erinnert das Trampolin an früher, und deshalb lieben sie es so“, sagt die Sprecherin, „außerdem setzt das Springen Glücksgefühle frei, das ist viel besser als Joggen.“

Von dem anhaltenden Trend profitiert auch der Handel. In Sportfachmärkten ist die Nachfrage deutlich gestiegen. Nicht nur die großen Varianten für Kinder sind ein Verkaufsschlager, auch die kleinen Fitness-Trampoline laufen gut. „Wir hatten gerade Mini-Trampoline für zehn Euro, davon haben wir so viele verkauft wie ein Bäcker Brötchen“, sagt Thomas Tönniges, Abteilungsleiter bei Karstadt Sport.

Viele Kunden sind sogar in der Warteschleife. „Seit die Fitnessstudios Jumping-Kurse anbieten, ist der Trend in die Wohnzimmer übergeschwappt“, so Tönniges. Das merkt man auch bei Decathlon: „Die Trampoline sind besonders für den Reha-Sport beliebt“, erzählt Henning Nierhauve. Der 32-Jährige ist Abteilungsleiter für den Bereich Fitness und hat im Schnitt jeden zweiten Tag Interessenten für ein Trampolin. „Gerade wenn das Wetter schöner wird, kommen viele Leute. Neben den Fitness-Trampolinen, die es für rund 35 Euro gibt, sind dann vor allem die großen Varianten gefragt.“

Den Fitness-Trend fürs Wohnzimmer befürwortet auch die AOK: „Trampolinspringen zu Hause macht Riesenspaß, stärkt Körper und Geist. Beim Springen wird jede Körperzelle in Schwingung versetzt, mit einem gesunden Wechselspiel an Spannung und Entspannung“, sagt Sprecher Jens Kuschel. „Muskeln, Sehnen und Bänder werden massiert. Auch den Knochen hilft Trampolinspringen.“ Aber der AOK-Sprecher mahnt zur Vorsicht: Wer zum ersten Mal auf dem Trampolin stehe, solle lieber nicht gleich so hoch springen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann das Trampolinspringen auch im Verein erlernen. Selbst dort bemerkt man seit einiger Zeit ein steigendes Interesse. „Wir konnten uns im ersten Training nach den Sommerferien kaum vor Kindern retten“, sagt Christian Köhne. Der Lübecker ist Trainer beim Kreisturnverband Lübeck und Abteilungsleiter der Trampolin-Sparte. „Das Springen hat eine sehr positive Wirkung. Zehn Minuten am Tag auf einem Mini-Trampolin bewirken schon sehr viel.“ Durch das Springen weiten sich zum Beispiel die Zellen und nehmen so mehr Sauerstoff auf. „Ein Trampolin ist übrigens für jedes Alter etwas“, meint Köhne. Das bestätigt auch Gesa Jürgensen: In ihrem Jumping-Kurs ist der älteste Teilnehmer 70 Jahre alt.

 Maike Wegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.