Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Razzia gegen Schleuser - Beweismittel in Hamburg sichergestellt
Nachrichten Norddeutschland Razzia gegen Schleuser - Beweismittel in Hamburg sichergestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 09.11.2016
Anzeige
Hamburg

Dem Beschuldigten werde vorgeworfen, seit Mai 2015 mindestens 29 Iraner gegen eine Bezahlung von etwa 1000 Euro pro Person nach Deutschland eingeschleust zu haben, teilte die Bundespolizeidirektion Hannover mit. Die Menschen seien mit erschlichenen Visa ausgestattet worden und über die Flughäfen Frankfurt am Main und Hamburg eingereist. Anschließend stellten sie demnach einen Asylantrag.

Die Bundespolizei wertet nun die Beweismittel aus. Sie ging am Mittwoch in sieben Bundesländern gegen Schleuserringe vor. 300 Bundespolizisten durchsuchten acht Wohnungen. Sechs Verdächtige wurden verhaftet, wie das Bundespolizeipräsidium in Potsdam mitteilte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige