Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Rechtsbeugung: Staatsanwältin angeklagt
Nachrichten Norddeutschland Rechtsbeugung: Staatsanwältin angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 07.07.2016
Anzeige
Itzehoe/Kiel

Die Staatsanwaltschaft Itzehoe hat jetzt Anklage gegen eine Kieler Kollegin erhoben – wegen Rechtsbeugung in sechs Fällen. Das teilte Peter Müller-Rakow, Staatsanwalt in Itzehoe, gestern mit. Die Kieler Juristin war in ihrer Staatsanwaltschaft unter anderem für Straftaten nach dem Tierschutzgesetz zuständig. Sie soll Tierhaltern unter anderem Pferde, Hunde, Hühner und Kaninchen per sogenannter Notveräußerung entzogen haben, ohne dass die Betroffenen ihre gesetzlichen Rechte geltend machen konnten. In diesem Zusammenhang laufen noch weitere Ermittlungsverfahren. Im Falle eines Schuldspruchs droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Ermittlungen gegen Staatsanwälte seien absolut selten, erklärte Müller-Rakow. „Mir ist kein anderer Fall bekannt.“ Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ermittelte bereits seit Dezember 2014 gegen die Kieler Staatsanwältin.

jup

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mieter sollten aus dem Haus ausziehen.

07.07.2016

29 Abgeordnete legen einen Vorschlag für einen Passus in der Landesverfassung vor.

07.07.2016

In Malente konnten Kinder gestern lernen, wie man in der Natur überlebt. Ein spannender Tag mit vielen nützlichen Informationen.

08.07.2016
Anzeige