Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Rückschlag für Arved Fuchs
Nachrichten Norddeutschland Rückschlag für Arved Fuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 29.03.2016
Kap Hoorn

Der Abenteurer Arved Fuchs hat auf seiner Feuerland-Expedition einen Rückschlag erlitten. Ein Pinguinprojekt ist gescheitert. Wegen starken Sturms konnte der Kutter „Dagmar Aaen“ an den von Pinguinen bewohnten chilenischen Ildefonso- und Diego-Ramírez-Inseln sowie der Isla Noir nicht landen, schreibt der Abenteurer aus Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) auf seiner Homepage. „Schon das Aussetzen des Beibootes wäre zu gefährlich gewesen.“ Der Pinguinforscher Klemens Pütz hatte gehofft, Felsenpinguine mit Sendern ausstatten zu können, um ihre Wanderung durch die Ozeane verfolgen zu können. Da die Mauser der Pinguine in diesen Tagen ende, mache es keinen Sinn, es abermals zu versuchen. Die Pinguine hätten die Inseln inzwischen verlassen.

Arved Fuchs. Quelle: jhw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Präsidien der Universitäten sind ebenso zufrieden wie Ministerin Alheit — Trotzdem bleiben die Einrichtungen unterfinanziert.

29.03.2016

Interesse der Bürger am Verkehrswegeplan ist groß.

29.03.2016

Studie: Menschen in ländlichen Gebieten werden älter.

29.03.2016