Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Rügen: Frau stürzt von Steilküste
Nachrichten Norddeutschland Rügen: Frau stürzt von Steilküste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 01.04.2016
Anzeige
Sassnitz

In der Polizeimitteilung zu dem tödlichen Unfall heißt es am Freitagmorgen: "Am 31. März, um 19:14 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg von der Rettungsleitstelle Vorpommern-Rügen darüber informiert, dass eine Frau von der Steilküste der Insel Rügen, im Bereich der Ernst-Moritz-Arndt-Sicht, nördlich der ehemaligen Wissower Klinken in die Tiefe gestürzt ist. Der eingesetzte Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der Frau feststellen. Der Leichnam der Frau wurde in Zusammenwirken zwischen den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und einer Streifenbesatzung der Wasserschutzpolizei Sassnitz aus dem schlecht zugänglichen Gelände geborgen. Die Kriminalpolizei Stralsund hat die Ermittlungen zu den Umständen des Todes der 49-jährigen Frau aus Schleswig-Holstein aufgenommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine Hinweise, die auf eine Straftat schließen lassen. Die Ermittlungen dauern an."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Guten Morgen, liebe Leser. Heute befassen wir uns mit folgenden Themen - ohne Aprilscherz, versprochen...

01.04.2016

Auf den Norden rollt in der nächsten Woche eine Streikwelle von Müllabfuhr, Straßenreinigung, Zulassungsstellen, städtischen Kindergärten und Ordnungsämtern zu.

31.03.2016

Jeder achte Mitarbeiter ist krank - das vom Land eingeführte Gesundheitsmanagement greift kaum. Die Folge: Länger eingeschlossene Häftlinge und stark gereizte Stimmung.

01.04.2016
Anzeige