Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland SEK-Einsatz in Hamburg-Rahlstedt: Waffen sichergestellt
Nachrichten Norddeutschland SEK-Einsatz in Hamburg-Rahlstedt: Waffen sichergestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 13.10.2018
Hamburg

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Hamburg-Rahlstedt in der Wohnung eines 37-Jährigen Gewehre, Handfeuerwaffen, Messer und Dolche sichergestellt. Ein „Mitbewohner“ des Mannes rief in der Nacht zum Samstag die Polizei, weil der 37-Jährige randaliert habe und sich nicht habe beruhigen lassen, teilte die Polizei mit. Demnach warf der Mann unter anderem mit Gegenständen um sich. Da es Hinweise auf Messer in seinem Besitz gegeben habe, seien Spezialkräfte gerufen worden. Der 37-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Er hatte sich zuvor vermutlich selber verletzt. Weshalb der Mann so außer sich geriet, blieb zunächst unklar.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins Polizisten sollen bei ihren Einsätzen künftig Dienst-Smartphones nutzen. Ein Pilotprojekt wird im Jahr 2019 gestartet. Die Polizei soll so schneller und effizienter werden.

13.10.2018

Führungen, Vorträge, Vögel beobachten - dazu laden die Helgoländer Vogeltage vom 18.

13.10.2018
Norddeutschland Wie gut ist ein Plug-in-Hybrid? - Werden Sie unser Autotester!

Ist der E-Motor kombiniert mit einem Verbrenner das Auto der Zukunft? Wir wollen wissen: Wie alltagstauglich ist dieser Antrieb? Daher suchen wir Leser, die eine Woche lang einen VW Passat GTE auf Herz und Nieren testen. Ein Fahrzeug, das es augenblicklich gar nicht zu kaufen gibt. Bewerben Sie sich jetzt!

13.10.2018