Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schenkelbrand bei Pferden soll bleiben - CDU zufrieden
Nachrichten Norddeutschland Schenkelbrand bei Pferden soll bleiben - CDU zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:56 02.11.2012
Die Schenkelbrand-Praktik wird doch nicht verboten. Quelle: J. Carstensen/Archiv
Kiel

Die schleswig-holsteinische CDU begrüßt, dass der von Tierschützern abgelehnte Schenkelbrand bei Pferden nun doch erlaubt bleiben soll. „Es ist erfreulich, dass sich damit unsere Anstrengungen zum Erhalt des Brandzeichens gelohnt haben“, erklärte der agrar -und umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Heiner Rickers, am Montag. Am Wochenende war bekanntgeworden, dass Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) mit ihren Plänen für ein Verbot gescheitert ist. Auf die Beibehaltung des Brandzeichens hätten sich die Fachpolitiker der CDU/FDP-Koalition geeinigt, berichtete die „Münstersche Zeitung“ am Samstag. Im Kabinett hatten sich zuvor bereits Außenminister Guido Westerwelle (FDP) und Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen Aigners Pläne zur Änderung des Tierschutzgesetzes gewandt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im seit Wochen schwelenden Tarifkonflikt im Lübecker Hafen verhärten sich die Fronten.

02.11.2012

Unbekannte haben in Bokholt-Hanredder bei Elmshorn (Kreis Pinneberg) eine 120 Kilogramm schwere Bronzestatue eines Schwertfisches gestohlen.

02.11.2012

Mit Hilfe von Anleitungen aus dem Internet hat eine jugendliche Diebesbande 16 Motorroller in Schleswig gestohlen.

02.11.2012