Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schleswig: Fast 70 Prozent mehr Asylverfahren
Nachrichten Norddeutschland Schleswig: Fast 70 Prozent mehr Asylverfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 25.01.2016

Die Justiz in Schleswig-Holstein hat im vergangenen Jahr so viele Asylverfahren bearbeitet wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Insgesamt wurden 2079 Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Schleswig erledigt — das waren 835 oder fast 70 Prozent mehr als noch im Jahr 2014, teilte ein Gerichtssprecher mit. Ob es sich um eine neue Rekordzahl in der Nachkriegsgeschichte handelt, konnte er nicht sagen: „In jedem Fall ist es die höchste Zahl seit den hohen Asylbewerberzahlen in den 1990er Jahren.“

Als Hauptgrund für die massiv gestiegene Zahl erledigter Verfahren nannte der Sprecher Personalaufstockungen am Gericht. Auch die Konzentration von Asylverfahren auf zwei Kammern spiele eine Rolle.

Außerdem habe Schleswig seit Dezember eine neue Kammer, so dass es jetzt insgesamt 13 Kammern gebe. In Schleswig werden alle Asyl-Gerichtsverfahren für Schleswig-Holstein bearbeitet. Ob die Zahl abgelehnter Asylbewerber oder Flüchtlinge, die in Schleswig vor Gericht ziehen, 2016 weiter steigen wird, sei noch nicht absehbar.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue elektronische Gesundheitskarte erleichtert jetzt Flüchtlingen in Schleswig-Holstein den Arztbesuch.

25.01.2016

Weltweit 41 Millionen Jungen und Mädchen zu dick. Auch Mediziner in Norddeutschland sind in Sorge.

25.01.2016

Im Friesenhof-Untersuchungsausschuss hat eine Expertin von „chaotischen“ Zuständen bei der Schließung der Mädchenheime berichtet.

25.01.2016
Anzeige