Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schulbus muss notbremsen: Mehrere verletzte Kinder
Nachrichten Norddeutschland Schulbus muss notbremsen: Mehrere verletzte Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 11.09.2018
Anzeige
Hamburg

Bei einem Schulbusunfall im Hamburger Stadtteil Heimfeld sind am Dienstag Kinder und ein Lehrer verletzt worden. Die Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Grumbrechtstraße waren mit einem Doppeldeckerbus auf dem Rückweg vom Schulschwimmen. Als der Busfahrer aus bislang ungeklärter Ursache heftig bremsen musste, wurden die 35 Kinder sowie drei Erwachsene durcheinander geschleudert, aber zunächst nicht ersichtlich verletzt. Als die Kinder später in der Schule über Kopfschmerzen, Unwohlsein und Nackenschmerzen klagten, wurden sie von Rettungskräften betreut. Fünf Kinder und ein Lehrer kamen ins Krankenhaus.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat in Hamburg-Eppendorf versucht, die Wohnung eines schlafenden Mannes anzuzünden. Der 42-Jährige sei am Dienstagmorgen erwacht und habe Brandgeruch bemerkt, teilte die Polizei mit.

11.09.2018
Norddeutschland Vor allem wegen der HSH-Schulden - Bis 2028 verdoppelt sich Kiels Zinslast

Bis 2028 rechnet das Kieler Finanzministerium mit einer Verdoppelung der Zinszahlungen des Landes. Ein Grund sind die Schulden der HSH Nordbank, die in den Landeshaushalt übernommen werden müssen.

11.09.2018

Die Blackfordia virginica ist eine Qualle, die bislang nicht in der Ostsee heimisch war. Nach Einzelfunden in der Kieler Bucht haben Studenten nun die Tiere bei Hiddensee entdeckt - ein Hinweis, dass sich die Qualle nach Osten ausbreitet.

11.09.2018
Anzeige