Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schulz mit positivem Fazit
Nachrichten Norddeutschland Schulz mit positivem Fazit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 28.10.2017
Anzeige
Hamburg

Das Treffen der SPD-Spitze in Hamburg mit rund 700 Mitgliedern aus Norddeutschland habe gezeigt, dass es in der SPD einen organisatorischen und inhaltlichen Input gebe, „der uns alle hoffnungsvoll stimmt“, sagte Schulz. Die Parteispitze habe sich weitgehend zurückgehalten und dafür die Mitglieder reden lassen. Eine Vielfalt von Vorschlägen zur Erneuerung der Partei sei auf den Tisch gekommen.

„Toller Nachmittag, der allen Beteiligten richtig Spaß gemacht hat“, sagte Schulz. Heute ist die zweite der insgesamt acht Regionalkonferenzen geplant – in Leipzig.

Am Freitag war Hamburgs SPD-Bürgermeister Olaf Scholz mit einem Papier zur Neuaufstellung der Partei vorgeprescht. Er fordert darin unter anderem einen starken Sozialstaat durch wirtschaftliche Stärke und Wachstum. Anders Schleswig-Holsteins SPD-Chef Ralf Stegner. Der hatte kurz zuvor ein eigenes Papier vorgelegt, in dem er einen Linksruck der Partei fordert, die Einführung einer Reichensteuer, und auch ein Bündnis mit der Linkspartei nicht ausschließt.

In der Landespartei sorgte das sofort für Diskussionen – auch um die Person Stegner. SPD-Ex-Innenminister Andreas Breitner ging ihn bei Facebook scharf an. „Leute, die nur auf Parteitagen, aber weder in der Bevölkerung noch in Mitgliederentscheiden gewählt werden, sind für die SPD sicher nicht die maßgeblichen Ratgeber“, schreibt Breitner. „Olaf Scholz ist da ein anderes Kaliber.“

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wetterdienst spricht von normalem Herbstturm.

28.10.2017

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn bewirbt sich um den Vorsitz im mächtigen Haushaltsausschuss. Ihren Widerstand gegen das dänisch-deutsche Großprojekt zwischen Fehmarn und Lolland will sie nicht aufgeben.

29.10.2017

Am Mittwoch haben Pendler ihrem Unmut über Zugausfälle nach Sylt Luft gemacht. Sie besetzten Waggons, so dass die Türen nicht schlossen und die Bahn für Stunden nicht fahren konnte.

28.10.2017
Anzeige