Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 34-Jähriger bei Hausbrand verletzt
Nachrichten Norddeutschland 34-Jähriger bei Hausbrand verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 28.10.2018
In Gützkow kam es zu einem Brand in einem Wohnhaus. Quelle: Frank Söllner
Gützkow

Bei einem Feuer in einer Doppelhaushälfte in Gützkow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist ein 34-jähriger Mann verletzt worden. Der Mann konnte aus seiner brennenden Wohnung gerettet werden, erlitt aber eine leichte Rauchvergiftung und wurde von Sanitätern versorgt, wie die Polizei mitteilte. Der Brand brach in der Nacht zum Sonntag in der Küche des Mannes aus. Der Schaden beträgt rund 20 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Ganzes Gebäude wurde evakuiert

Eine 65-jährige Frau in der zweiten Doppelhaushälfte wurde vorsorglich evakuiert, blieb aber unverletzt. Nach den Löscharbeiten konnte die Frau wieder in ihre Wohnung zurückkehren.

25 Feuerwehrmänner im Einsatz

Ein Brandursachenermittler wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft beantragt, um die polizeilichen Ermittlungen zu unterstützen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Gützkow, Gribow und Bandelin mit insgesamt 25 Kameraden

RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch fehlen endgültige Beweise. Doch Wissenschaftler erkennen Anzeichen, dass Mikroplastik gefährlich für Umwelt und Mensch sein kann. Auch die Landespolitik beschäftigt das Thema.

27.10.2018

Die Plastikproduktion wächst weltweit. Forscher versuchen herauszufinden, ob Kleinstpartikel gesundheitsschädlich sind. Verbraucher können Kunststoffe vermeiden, zum Beispiel in speziellen „Unverpackt“-Läden.

27.10.2018
Norddeutschland LN-Serie: „Digitale neue Welt“ - Boombranche Onlinehandel

Mehr als 50 Milliarden Euro setzte der Onlinehandel 2017 um – fünf mal mehr als noch vor zehn Jahren. Und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Nicht nur den stationären Handel fordert das heraus. Experten erklären, wie wir heute und in Zukunft einkaufen.

14.11.2018