Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schwerer Unfall auf der A 1 - dreiköpfige Familie schwer verletzt
Nachrichten Norddeutschland Schwerer Unfall auf der A 1 - dreiköpfige Familie schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 13.12.2015
Anzeige
Hamburg

Zunächst habe ein 22-jähriger Autofahrer bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei gegen die Leitplanke geprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Obwohl er sein Fahrzeug anschließend mit einem Warndreieck absicherte, übersah ein 45-jähriger Autofahrer den Unfallwagen und kollidierte mit diesem. Seine 40-jährige Frau und die 15 Jahre alte Tochter wurden dabei eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Alle drei wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt und zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 22-Jährige blieb unverletzt.

In der Folge kam es zu einem weiteren Unfall. Der 57-jährige Fahrer eines Kleintransports sah die beiden Unfallfahrzeuge zu spät und musste auf den rechten Fahrstreifen ausweichen. Dort übersah er das Fahrzeug eines 55-jährigen Autofahrers und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Die A1 war im Zuge der Rettungsarbeiten in Richtung Norden für längere Zeit gesperrt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige