Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schwul, bunt und politisch
Nachrichten Norddeutschland Schwul, bunt und politisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 05.08.2017

„Heute ist ein Feiertag!“ Die Hamburger Dragqueen Olivia Jones hat sich gestern in die vordersten Reihen der Parade zum Christopher-Street-Day (CSD) gemischt. An die Spitze der bisher größten CSD-Parade der Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen in der Hansestadt, wie der Vorsitzende von Hamburg Pride, Stefan Mielchen, stolz erläutert. „Das macht Gänsehaut“, ergänzt er beim Blick runter auf die Lange Reihe, die Straße ist dicht mit Zuschauern. Regenbogenfahnen wehen von Balkonen, Schaulustige prosten hinunter. Durch die Einkaufsmeile des Szene-Stadtteils St. Georg schlängelt sich der Zug mit mehr als 15000 Teilnehmern – viele bunt kostümiert, begleitet von mehr als 30 Trucks.

Tausende Zuschauer säumen die Straße, es gibt Konfettiregen. Beats wummern durchs Quartier. Vor der Travestiekünstlerin Jones im glitzernden orangen Outfit bekennen sich in der ersten Reihe die Hamburger Senatorinnen Katharina Fegebank (Grüne/Gleichstellung) und Melanie Leonhard (SPD, Soziales) zum diesjährigen Motto: „Kommt mit uns! Diskriminierung ist keine Alternative“. Selbst die Haspa (Hamburger Sparkasse), Facebook und die Otto-Group haben werbewirksam Wagen geschickt.

Diskriminierung sei noch immer Alltag, sagt der 17 Jahre alte Mike im weißen Federkleid, er habe es selbst erfahren – Schimpfwörter für Schwule auf Schulhöfen zum Beispiel. Nahezu barbusig zeigt sich eine Gruppe von Frauen aus St. Petersburg. Diese Freiheit hätten sie in ihrer Heimat nicht, bekennt eine Teilnehmerin. Auch Flüchtlinge sind bei der Parade dabei: „We have a voice – Let's use it“

(Wir haben eine Stimme – lasst sie uns nutzen) lautet ihr Banner.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Endlich Urlaubszeit. Aber ach, wir ahnen es schon: Kaum zurück in Büro oder Werkstatt werden wir uns wieder gegenseitig vorstöhnen, dass die ganze Erholung schon wieder weg ist.

05.08.2017

Deutsche und Dänen nutzen die Fähre Puttgarden-Rødbyhavn – oft auch auf der Durchreise.

05.08.2017

Was ist los bei unseren Nachbarn? LN-Mitarbeiter Rüdiger Wenzel blickt nach Norden.

05.08.2017
Anzeige