Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Seehundbaby "Stormy" rettet sich vor Sturm „Xavier“ an Land
Nachrichten Norddeutschland Seehundbaby "Stormy" rettet sich vor Sturm „Xavier“ an Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 06.10.2017
Dieser kleine Seehund war während des Sturms in Hamburg gestrandet und wurde von Passanten in Sicherheit gebracht. Die Helfer der Aktion nannten ihn passenderweise "Stormy". Quelle: dpa
Hamburg

Der Seehund konnte sich dann in einen beheizten Raum im Winterquartier des Hamburger Schwanenwesens erholen und wird nun zur weiteren Beobachtung von der Seehundstation Friedrichskoog abgeholt. Der Meeressäuger hat durch seinen Ausflug keine schweren Verletzungen erlitten und wird voraussichtlich noch ein bis zwei Wochen auf der Station bleiben. Die Beteiligten der Rettungsaktion tauften die 70-80 cm lange Robbe dem Wetter entsprechend auf den Namen „Stormy“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!