Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Seenotkreuzer im Einsatz wegen Maschinenschaden bei Krabbenkutter
Nachrichten Norddeutschland Seenotkreuzer im Einsatz wegen Maschinenschaden bei Krabbenkutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:56 02.11.2012
Anzeige
Büsum

Der Seenotkreuzer „Theodor Storm“ hat in der Nordsee vor Büsum einen Krabbenkutter aus Seenot gerettet. Die beiden Fischer an Bord der „Wega II“ aus Tönning hatten am Freitagabend etwa zwölf Seemeilen (gut 22 Kilometer) vor der Küste einen Maschinenschaden gemeldet, berichtete die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Sonntag. Daraufhin war die „Theodor Storm“ ausgelaufen und hatte den Kutter vor den Hafen von Büsum geschleppt, wo die „Wega II“ zunächst ankerte. Das schwere Fanggeschirr war weiter ausgebracht, weil ohne die Maschinenkraft der Winde die beiden Fischer es nicht an Bord holen konnten. Als der Flutstrom den Kutter später aber abtreiben ließ, nahm der Seenotkreuzer ihn erneut an den Haken und brachte ihn in den Hafen. Ein anderer Kutter hatte zwischenzeitlich das Fangeschirr übernommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überfrierende Nässe hat in der Nacht zum Sonntag und am Morgen die Straßen in Schleswig-Holstein teilweise in Rutschbahnen verwandelt und zu mindestens 28 Verkehrsunfällen geführt.

02.11.2012

Drei Brände haben die Feuerwehren in den Landkreisen Dithmarschen und Pinneberg in der Nacht zum Sonntag beschäftigt.

02.11.2012

Nach dem Bundestag hat die Debatte um Nebeneinkünfte von Abgeordneten den Landtag erreicht. In Berlin müssen Nebeneinkünfte künftig in zehn Stufen von 1000 bis über 250 000 Euro pro Jahr veröffentlicht werden. Im Landtag bleiben sie bislang geh

30.10.2012
Anzeige