Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Segelboot rammt Buckelwal in Ostsee

Stralsund Segelboot rammt Buckelwal in Ostsee

Auf seiner Tour nach Stralsund kollidierte Andreas Kohl (72) mit seiner Sieben-Meter-Yacht mit dem Tier.

Voriger Artikel
Sprachtest für Ärzte: Jeder fünfte Ausländer fällt durch
Nächster Artikel
Guten Morgen am Mittwoch, den 7. September

Segler Andreas Kohl (72) zeigt eine Seekarte vom Greifswalder Bodden.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Stralsund. Der Wind wehte scharf, Wellen türmten sich auf. „So schnell war ich mit meinem Segelschiff noch nie unterwegs“, sagte der Stralsunder Segler Andreas Kohl (72), der am Montagvormittag mit gut elf Knoten (rund 20 km/h) über den Greifswalder Bodden zischte – und plötzlich gegen ein Hindernis krachte. Der Schock: „Neben meinem Boot hob sich ein grauer Berg aus dem Wasser“, sagte Kohl. Der Berg – das war der Buckelwal, der seit einigen Wochen als Irrgast durch den Greifswalder Bodden schwimmt.

LN-Bild

Auf seiner Tour nach Stralsund kollidierte Andreas Kohl (72) mit seiner Sieben-Meter-Yacht mit dem Tier.

Zur Bildergalerie

Der Stralsunder, der vor einem Jahr über den Atlantik gesegelt war, bekam es mit der Angst. Berechtigt: Es gibt Berichte von Buckelwalen, Orcas und anderen Walen, die beim Sprung aus den Fluten Yachten oder Kanus unter sich begraben. Entsprechende Videos kursieren im Internet. Doch Kohl hatte Glück: Der Buckelwal tauchte nach wenigen Sekunden wieder ab, und der Segler konnte sein 7,30

Meter langes Boot der Marke Shark 24 nach Stralsund steuern.

Die Begegnung mit dem Buckelwal am Montag war nach Angaben des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund bereits die 21. Sichtung des etwa zehn Meter großen Tieres seit Ende Juli. Der Mann habe den Schrecken seines Lebens bekommen, sagte der Direktor des Meeresmuseums, Harald Benke. Kollisionen seien selten. Dabei handele es sich in der Regel – wie auch vermutlich jetzt – um Unfälle. Buckelwale gelten als nicht aggressiv gegenüber dem Menschen.

Das raue Wetter am Montag mit bis zu eineinhalb Meter hohen Wellen könnte die Kollision begünstigt haben. „Bei solch aufgewühlter See ist es auch unter Wasser laut. Möglicherweise hat der Wal das Boot nicht geortet“, sagte der Kurator für Meeressäuger, Michael Dähne. Zudem sei der Greifswalder Bodden sehr flach, so dass das Tier nicht – wie es Buckelwale üblicherweise tun – nach unten wegtauchen konnte.

Die Biologen des Meeresmuseums rätseln, warum sich das Tier bereits so lange in dem flachen, stark von Wassersportlern frequentierten Gewässer aufhält. Auch sei sein Verhalten untypisch für Buckelwale, sagte Dähne. Normalerweise sprängen die Tiere aus dem Wasser. Dieser Wal hingegen sei aber nur zweimal dabei beobachtet worden.

Vor knapp zwei Wochen sorgten noch andere Irrgäste in der Ostsee für Aufsehen. Drei Große Tümmler, die auch schon vor deutschen Küsten gesichtet wurden, jagten im dänischen Kleinen Belt Schweinswale.

Dabei wurde gefilmt, wie ein Großer Tümmler einen jungen Schweinswal verfolgt und tötet. „Nicht alle Delphine sind süße Tiere“, erklärte der dänische Walforscher Carl Kinze. Große Tümmler würden auch Lachse, Meerforellen und große Dorsche erlegen, meist ohne sie zu fressen. Warum sie das tun, sei noch unklar. Kinze: „Vielleicht wollen sie Nahrungskonkurrenten ausschalten, oder sie jagen aus purer Lust.“

Irrgäste in der Ostsee

15 Meter groß können die in Ozeanen beheimateten Buckelwale werden. Jüngst waren Vertreter der Spezies häufiger als Irrgast in der Ostsee zu sehen – zuletzt 2014/2015 sogar eine Mutter mit Kalb. Diese beiden Tiere haben offenbar in der Ostsee überwintert. Vor der deutschen Ostseeküste gibt es Nachweise von Buckelwalen für 1766, 1978, 2003 und 2008. Buckelwale ernähren sich von Krill. Der im Greifswalder Bodden schwimmende Wal bekommt offenbar genügend Nahrung über das Plankton.

A. Meyer und M. Rathke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.