Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sexualmediziner kündigt beim Uni-Klinikum
Nachrichten Norddeutschland Sexualmediziner kündigt beim Uni-Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 26.06.2013
Anzeige
Kiel

Zuvor hatte darüber die „Schleswig-Holsteinische Landeszeitung“ berichtet. Bosinski kritisierte, die von ihm geleitete Sektion für Sexualmedizin habe seit 2011 die Hälfte ihrer Stellen verloren, die Patientenversorgung sei „nachhaltig beschädigt“. Jetzt werde die Einrichtung zerschlagen.

Künftig soll ein Institut für Sexualmedizin am Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) eingerichtet werden, geleitet von Prof. Aglaja Stirn. Sprecher des UKSH und Wissenschaftsministeriums betonten, dadurch werde die Kieler Sexualmedizin gestärkt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahre nach seiner Gründung hat das Zentrum für Kulturwissenschaftlichen Forschung Lübeck (ZKFL) seinen ersten Tätigkeitsbericht vorgelegt. In den vergangenen 18 Monaten seien zehn Promotionsvorhaben mit Lübeck-spezifischem Bezug initiiert worden, sagte der Sprecher des ZKFL, Cornelius Borck, am Mittwoch.

27.06.2013

Ein 14-Jähriger hat in Hamburg einen mutmaßlichen Handtaschenräuber zur Strecke gebracht. Der Teenager habe am Dienstag großartige Zivilcourage bewiesen und dadurch die vorläufige Festnahme des Beschuldigten ermöglicht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

27.06.2013

Kupferdiebe haben in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen seit Jahresbeginn Beute im Gesamtwert von 70 000 Euro gemacht. Die Täter stahlen im Februar, April sowie drei Mal im Juni bei zwei Erdöl verarbeitenden Betrieben insgesamt knapp 4000 Meter Kupferkabel, wie die Polizei Itzehoe am Mittwoch mitteilte.

27.06.2013
Anzeige