Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sperrungen und Staus auf der A 23
Nachrichten Norddeutschland Sperrungen und Staus auf der A 23
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 24.07.2017
Anzeige
Hamburg

Bauarbeiten haben gestern Morgen auf der A 23 zu kilometerlangen Staus geführt. Zwischen Tornesch und HalstenbekRellingen standen die Autos auf zehn Kilometern und im Abschnitt Eidelstedt Richtung HalstenbekKrupunder auf zwei Kilometern im Stau, teilte die Verkehrsleitstelle mit. Seit Freitag wird die A 23 bis Mitte August von der Landesgrenze zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein bis vor die Anschlussstelle Halstenbek-Rellingen erneuert. Die Fahrbahn Richtung Heide ist gesperrt. Der Verkehr Richtung Hamburg ist einspurig.

Stadtauswärts wird der Verkehr über die Gegenfahrbahn geführt und ist wegen Rückstaugefahr auf der A 7 zweispurig. Die Sperrungen der zwei A-7-Zufahrten Volkspark und Schnelsen in Richtung Süden verursachten nach Angaben der Leitstelle hingegen gestern keine größeren Behinderungen.

Die Autobahnzufahrt HamburgSchnelsen Richtung Hannover wurde gestern um 9 Uhr bis Ende 2018 gesperrt. Autofahrer werden hier zur Auffahrt Eidelstedt an der A 23 umgeleitet, von wo aus sie über das Dreieck Hamburg-Nordwest auf die A 7 gelangen. Die weiter südlich gelegene Auffahrt Volkspark ist seit dem 20. Juli bis voraussichtlich Ende August in Richtung Hannover geschlossen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flieger wurden von Berlin umgeleitet.

24.07.2017

Zahl der über 80-Jährigen wird sich in den kommenden Jahren erhöhen.

24.07.2017

Die Ministerriege der neuen Landesregierung geht in die Ferien. Fernreisen macht keiner, alle bleiben in Europa.

24.07.2017
Anzeige