Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sportjugend zeichnet vorbildliche Vereine aus
Nachrichten Norddeutschland Sportjugend zeichnet vorbildliche Vereine aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 01.11.2013
Thomas Waßer und Regine Bohnsack (Mitte) von der Reitgemeinschaft Brennerkaten konnten einen Scheck über 1000 Euro mitnehmen. Quelle: LSV
Malente

Kein Kind ohne Sport — wie kann man dieses Ziel erreichen? Darüber diskutieren Vertreter aus Politik, Vereinen und Verbänden bei der diesjährigen Landessportkonferenz in Malente. Zugleich wurden gestern fünf Vereine für ihr besonderes Engagement gegen „Kinderarmut im Sport“ ausgezeichnet, darunter der TSV Lensahn (Kreis Ostholstein) und die Reit- und Fahrgemeinschaft Brennerkaten (Herzogtum Lauenburg).

„Wir wollen anderen Vereinen Mut machen und zeigen, wie man Familien noch stärker ansprechen kann“, erklärte Carsten Bauer, Geschäftsführer der Sportjugend Schleswig-Holstein. Denn die Problematik verschärfe sich zusehends: So gebe es grundsätzlich weniger sportliche Orientierung, viele übergewichtige Kinder und dazu Familien, die sich Sport nicht leisten können. Bundesweit ist nach Angaben von Innenstaatssekretär Bernd Küpperbusch zwei Millionen Kindern der Zugang zu sportlichen Angeboten verwehrt — aus finanziellen Gründen. Da will der Landessportverband (LSV) ansetzen. „Ich hoffe, dass hier neue Ideen entstehen können“, sagte Hans-Jakob Tiessen, Präsident des LSV, zum Auftakt der zweitägigen Konferenz. Einige Vereine machen es vor: Beim TSV Lensahn gibt es seit 2009 eine psychomotorische Sportgruppe für Kinder mit geistigem oder körperlichem Handicap. Als besonderen Erfolg wertete die Jury die Tatsache, dass bereits 35 Kinder in die Regelsportgruppen des Vereins übergeleitet werden konnten, betonte Marion Blasig, Vorstandsmitglied der Sportjugend.

Vorbildlich wird auch die Reit- und Fahrgemeinschaft Brennerkaten bewertet. Sie ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit Handicap den Zugang zu Pferden und dem Reitsport. Dabei steht der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Kindern und Erwachsenen im Vordergrund. Zudem organisiert der Verein gemeinsam mit der Lebenshilfe Stormarn einen Fahrdienst für die Kinder. Den aus versicherungstechnischen Gründen anfallenden Vereinsbeitrag übernimmt der Verein selbst. Ausgezeichnet wurden außerdem der Boxsportclub Kiel, der Flensburger Tanzclub und der TSV Munkbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg). Die Vereine bekommen jeweils 1000 Euro, gesponsert von Autokraft und der Bürobedarf-Firma Hugo Hamann. Julia Paulat

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins SPD hat Ulrike Rodust als ihre Spitzenkandidatin für die Bundesliste zur Europawahl Mai 2014 nominiert.

01.11.2013

Am dritten Tag im Mordprozess hat gestern der Ehemann des Opfers ausgesagt.

01.11.2013

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (Foto) bringt Farbe in das Zentrum von Wilhelmsburg. Auf fast 200 Meter Länge schlängelt sich das Gebäude durch den Stadtteil.

01.11.2013